EMPURIABRAVA, 02.10.2022 - 22:08 Uhr

Rettung eines treibenden Fischerbootes mit Besatzung in der Gegend von Cap de Creus

CAP DE CREUS / KATALONIEN / SPANIEN: Rettung eines treibenden Fischerbootes mit Besatzung in der Gegend von Cap de Creus. So geschehen am Freitag vor der Küste im Norden des Alt Empordà.

Der Seenotrettungsdienst erhielt gegen halb fünf Uhr nachmittags eine Warnung, dass ein Fischerboot in Schwierigkeiten sei. Genauer gesagt, hatte sich ein Netz im Propeller verfangen und trieb ab. Daraufhin richtete die Koordinierungsstelle in Barcelona das Gerät zur Unterstützung des Schiffes ein.

Die Salvamar Alnilam fuhr von Port de la Selva aus zu dem Gebiet, in dem sich das 25 Meter lange Boot namens Margarida i Elena befand.

Man stellte fest, dass ein anderes Fischerboot in dem Gebiet, die Catalina Godó, begonnen hatte, es abzuschleppen. Die Salvamar Alnilam leistete dem Boot und den fünf Besatzungsmitgliedern Hilfe.

Um sechs Uhr gelang es ihnen, das Schiff abzuschleppen, und gegen halb elf Uhr abends erreichten sie den Hafen von Port de la Selva, wobei laut Salvament Marítim keines der fünf Besatzungsmitglieder verletzt wurde.
Foto: Salvament MarÍtim

Sonntag 18. September 2022 18.09.22 18:48

          

Weitere Meldungen:









Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.