EMPURIABRAVA, 02.10.2022 - 21:35 Uhr

“New York Times" zerstört mit katastrophalem Rezept den Mythos das katalanischen Tomatenbrots

KATALONIEN / SPANIEN: Mit der Gastronomie legt man sich nicht an. Vor allem nicht mit Symbolen. Das hat die "New York Times" bewiesen, die auf Twitter ein Video gepostet hat, in dem sie Schritt für Schritt das "pa amb tomàquet" (Brot mit Tomate) erklärt, was, gelinde gesagt, sehr unglücklich war.

In einem Tweet über Tomaten wurde als Empfehlung für die Verwendung von Tomaten am Ende der Tomatensaison dort ein "pan con tomate" (Brot mit Tomate) vorgeschlagen - aber wie.

Mit Kirschtomatenhälften
Allein der Name hat schon für Aufsehen gesorgt, aber das Schlimmste sollte noch kommen. Die Tomate wird gerieben, auf eine Scheibe getoastetes Brot gegossen, mit Knoblauch eingerieben und dann - Vorsicht - mit Tomatenscheiben und Kirschtomatenhälften belegt.

Wenn dies schon jemanden die Haare zu Berge stehen lässt, ist es noch schlimmer, wenn man das Video sieht. Im Text des Links zum Rezept steht zwar, dass es sich um eine Variante handelt, aber auch das hat die Laune nicht getrübt: "Die meisten katalanischen Köche schneiden die Tomate einfach quer durch und massieren das getoastete Brot kräftig mit der Schnittfläche. Andere reiben das Tomatenmark und geben es auf das Brot. In dieser Version werden Tomatenscheiben und Kirschtomaten hinzugefügt, so dass ein gehaltvoller erster Gang entsteht."

Die Nutzer des sozialen Netzwerks haben die Autoren des Videos schnell kritisiert, verunglimpft und beleidigt. Sie haben auch darüber gelacht. Andere baten einfach um "Respekt". Es hat hierzulande niemanden gleichgültig gelassen. Sie haben eine heilige Ikone berührt, und das ist nicht in Ordnung.

Montag 19. September 2022 19.09.22 18:28

          

Weitere Meldungen:









Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.