EMPURIABRAVA, 06.02.2023 - 04:19 Uhr

Frankreich plant die Wiedereröffnung des Col de Banyuls frühestens im Jahr 2023

COL DE BANYULS / KATALONIEN / SPANIEN: Der Col de Banyuls (französisch - spanische Grenze) wird frühestens im nächsten Jahr wieder geöffnet werden. Der Präfekt der Pyrénées-Orientales, Rodrigue Furcy, gab dies in einer Erklärung nach einem Treffen mit der Vereinigung ‘Albera sans frontières’ bekannt. Furcy sagt, dass die Bedingungen nicht gegeben sind, sagt aber zu, die Möglichkeit einer teilweisen Wiedereröffnung zu prüfen. Der Präfekt hat Verständnis für die Forderungen der betroffenen Gemeinden auf wirtschaftlicher und "symbolischer" Ebene, betont aber, dass die Forderungen in einer Zeit großen Migrationsdrucks gestellt werden und dass das terroristische Risiko nicht "verharmlost" werden darf.

Er warnt auch davor, dass die Versuche des organisierten Verbrechens, die Grenze an diesen Grenzübergängen zu überqueren, zugenommen haben - mit mehreren Festnahmen - und dass der Banyuls-Pass zu einer "alternativen Route" für Verbrechen und Migrationsströme werden könnte.

Er weist auch darauf hin, dass trotz der Schließung in diesem Jahr bereits 64 Ausländer, die sich in einer irregulären Situation befinden, festgenommen worden sind.

Samstag 29. Oktober 2022 29.10.22 17:05

          

Weitere Meldungen:









Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.