EMPURIABRAVA, 28.11.2022 - 19:49 Uhr

Neuer Schnellzug-Bahnhof einen Kilometer weit entfernt vom Flughafen Girona?

GIRONA / KATALONIEN / SPANIEN: In der vom Staat in Auftrag gegebenen informativen Studie werden zwei mögliche Alternativen erwogen, bei denen der Bahnhof für den Hochgeschwindigkeitszug AVE zwischen 600 Metern und einem Kilometer vom Flughafen Girona entfernt liegt und die rund 50 Millionen Euro kosten werden. Der Generalsekretär für Infrastrukturen, Xavier Flores, erklärte, dass in beiden Fällen der Abstell- und Bereitstellungsbereich für Züge (PAET) in der Gemeinde Vilobí d'Onyar (Selva) genutzt werden würde. Das Gebiet hat derzeit vier Gleise. Die erste Option sieht den Bau von zwei weiteren Gleisen (insgesamt sechs) vor, die zweite die Verlängerung der vier Gleise nach Norden. Diese zweite Option wäre diejenige, die dem Terminal am nächsten liegt. Flores erklärte, dass der Bahnhof voraussichtlich zwischen 2,4 und 3 Millionen Fahrgäste pro Jahr anziehen wird.

Für den Fall, dass die Prognosen übertroffen werden, schlägt das Dokument eine zweite Phase vor - mit zusätzlichen Kosten in Höhe von 50 Millionen Euro -, in der die Einrichtung einer speziellen Strecke zum Flughafen in Betracht gezogen würde.

Freitag 11. November 2022 11.11.22 17:51

          

Weitere Meldungen:









Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.