EMPURIABRAVA, 28.11.2022 - 18:40 Uhr

La Jonquera, das Epizentrum des ‘Radfahrens auf Schotterstrecken’ in Katalonien

LA JONQUERA / KATALONIEN / SPANIEN: Das Rathaus in La Jonquera hat ein neues touristisches Produkt vorgestellt: ‘La Gravelera’. Die Veranstaltung fand am Mittwoch, dem 26. Oktober, in den Porches de Can Laporta statt. Anwesend waren die Bürgermeisterin Sònia Martínez, die Stadträtinnen Lluïsa Macias und Míriam Lanero, die Stadträte Jordi Picornell und Rafael Medinilla sowie der Direktor des Naturparks Albera und Mitglieder der Organisation Empordà Turisme. "Das Regierungsteam möchte La Jonquera zum Epizentrum des ‘Radfahrens auf Schotterstrecken’ in Katalonien machen. Wir wissen, dass wir uns in einer luxuriösen strategischen Lage befinden, dass wir eine herrliche Enklave und eine fantastische natürliche Infrastruktur mit Wegen in gutem Zustand und sehr wenig Verkehr auf Binnenstraßen haben. Mit dem neuen Tourismusprodukt wollen wir den Aktiv- und Naturtourismus in der Stadt weiter ankurbeln und fördern", sagt die Stadträtin für Wirtschaftsförderung, Handel und Tourismus, Lluïsa Macias.

‘La Gravelera’ ist ein zweitägiger Rundweg mit Start und Ziel in La Jonquera, der vor allem dem Schotterradsport dient, aber auch für Mountainbiker geeignet ist. Die Route führt durch die wildeste und ungezähmte Seite des Empordà und durchquert den Naturpark Albera, bis man den Naturpark Cap de Creus erreicht. Die erste Etappe führt von La Jonquera nach Port de la Selva und besteht aus 80 Kilometern und einem positiven Höhenunterschied von 1.850 Metern. Die zweite Etappe mit fast 87 Kilometern und einem positiven Höhenunterschied von 1.510 Metern beginnt in Port de la Selva und führt über eine wenig bekannte Strecke auf Wegen und Pfaden nach Cadaqués. Nach dem Lauf entlang der wildesten Küste der Costa Brava, dem Naturpark Cap de Creus, führt die Strecke durch Roses und Peralada und endet in La Jonquera.

Im Rahmen des strategischen Plans zur Entwicklung des Tourismus in La Jonquera hat La Gravelera die Zusammenarbeit mit führenden Persönlichkeiten des katalanischen Radtourismus genossen, darunter der Schöpfer der Pirinexus-Route, der Transpirenaica-Route, der Pedals de Foc-Route und der Vuelta al Cadi-Route, der bei der Gestaltung der Route geholfen hat. In diesem Sinne haben die Organisation und das Team von Mitarbeitern in der vergangenen Woche eine gemeinsame Feldarbeit durchgeführt, um das neue touristische Produkt ‘La Gravelera’, das bald auf den Markt kommen soll, fertig zu stellen.

Dienstag 01. November 2022 01.11.22 17:03

          

Weitere Meldungen:









Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.