EMPURIABRAVA, 06.02.2023 - 02:58 Uhr

Gestern brachen in Roses drei Brände aus, die möglicherweise vorsätzlich gelegt wurden

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Samstagnachmittag brachen in der Siedlung La Garriga in Roses, in der Nähe des Cortijo, drei Brände im Abstand von 150-200 Metern aus. Gestern um 19.30 Uhr ging bei der Feuerwehr von Roses und der Lokalpolizei die Meldung ein, dass ein Feuer ausgebrochen war.

Sechs Feuerwehren der Generalitat de Catalunya und zwei Patrouillen der Lokalpolizei begaben sich zum Brandort und stellten drei verschiedene Brandherde fest. Der erste Brand betraf eine Fläche von 150 m2 eines Ackers, der zweite verbrannte 80 m2 Gebüsch und Unterholz und der dritte verbrannte eine Fläche von 100 m2 einer Laricio-Kiefer.

Die Feuerwehr löschte die drei Brände um 21:00 Uhr. In Anbetracht der geringen Entfernung zwischen den Bränden, die nach Angaben der Feuerwehr etwa 150 bis 200 Meter beträgt, und der Reifenspuren, die die örtlichen Polizeibeamten an den Brandherden entdeckten, könnten die Brände auf Brandstiftung zurückzuführen sein.
Symbolfoto

Sonntag 06. November 2022 06.11.22 16:54

          

Weitere Meldungen: