EMPURIABRAVA, 07.02.2023 - 22:33 Uhr

Figueres plant, das Geburtshaus von Dalí ab dem nächsten Sommer besichtigen kann

FIGUERES / KATALONIEN / SPANIEN: Figueres erwartet, dass das Geburtshaus von Salvador Dalí ab dem nächsten Sommer für Besucher geöffnet wird. Laut Bürgermeisterin Agnès Lladó gehen die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt zügig voran und werden zwischen Ende April und Anfang Mai abgeschlossen sein, so dass er bis zur Tourismussaison mit "voller Kapazität" in die kulturellen Einrichtungen der Stadt integriert werden kann.

Es wird davon ausgegangen, dass der Haushalt 2023 die für die Erbringung sämtlicher Dienstleistungen erforderlichen Posten enthalten wird. "Es wird das Tüpfelchen auf dem i und die Ergänzung zum Museum sein, in dem wir sein großartiges Werk finden. Hier erfahren wir ein wenig mehr über die Figur, ihre Beziehung zu Figueres und zur Region", erklärt Lladó.

Die Renovierungsarbeiten an dem Haus, in dem das Genie geboren wurde, begannen im September 2019, und drei Jahre später befinden sie sich auf der Zielgeraden. Anfang des Jahres wurde die erste Phase abgeschlossen und im April wurde der Auftrag für die zweite Phase erteilt, die zügig voranschreitet und zwischen April und Mai nächsten Jahres abgeschlossen sein wird.

Der erste Teil der Arbeiten konzentrierte sich auf die Wiederherstellung der Struktur des Gebäudes im modernistischen Stil aus dem Jahr 1898, das von dem Architekten Josep Azemar entworfen wurde. Auch das Zwischengeschoss, die Geburtswohnung des Malers, wurde praktisch fertiggestellt, die Originalböden aus der Zeit wurden restauriert, die Wände erhielten ihre ursprünglichen Farben zurück und auch das Bad und die Küche wurden restauriert.

Bei dem Eingriff wurden auch die Zeichnung einer liegenden weiblichen Figur und eine Gravur mit Umrandungen im Geburtszimmer von Dalí entdeckt. Wie der Stadtrat für Kultur, Alfons Martínez, erklärte, ist es notwendig, ihre Urheberschaft zu untersuchen, aber sie würden der Zeit entsprechen.

Kurz darauf wurde der Auftrag für die zweite Phase erteilt, in der das Gebäude gemäß dem museografischen Projekt, einem transversalen und innovativen Vorschlag mit "Dalís Stimmen" als Leitmotiv, gestaltet werden soll.

Der Stadtrat hat auch den Auftrag für die Website vergeben, über die die Besuche verwaltet werden sollen, und rechnet damit, dass das Gebäude ab dem nächsten Sommer für Besucher geöffnet sein wird. Die Bürgermeisterin erläuterte, dass dies in den Haushalt 2023 aufgenommen wird und dass das Ziel darin besteht, diese Einrichtung vollständig in das Netz der Kulturräume der Stadt einzubinden.

Ein langes "gemeinsames" Projekt
Lladó freut sich, dass das Projekt nach so vielen Jahren endlich freigegeben wurde. "Ich möchte nicht nur die Arbeit der verschiedenen Bürgermeister anerkennen, sondern auch die der technischen Dienste und aller Institutionen, die daran geglaubt haben, dass dies möglich sein könnte", sagt die Bürgermeisterin.

Der schrittweise Erwerb der verschiedenen Immobilien und Geschäftsräume, aus denen das Gebäude besteht, begann 1995, als Mariano Lorca Bürgermeister war, mit dem Kauf des Tamaris-Geschäfts, das früher das Notariat seines Vaters war und eines Teils des Zwischengeschosses.

Der Prozess wurde bis 2001 unter Joan Armangué mit dem Erwerb der fehlenden Teile des Erdgeschosses und des Zwischengeschosses sowie des gesamten ersten und zweiten Stocks fortgesetzt. Zwischen 2005 und 2006 wurde die Fassade saniert, um das Gebäude an seine künftige Nutzung anzupassen. In diesen fast 30 Jahren haben verschiedene Stadträte Maßnahmen ergriffen, um die Anlage in die Stadt zu integrieren und sie zu einem besuchbaren Ort zu machen.

Die Wohnung seiner Adoleszenz
Dalí wurde 1904 im Hochparterre dieses Gebäudes geboren und lebte dort, bis er acht Jahre alt war. Die Familie zog dann in ein anderes Haus in derselben Carrer Monturiol, wo das Genie seine Jugend verbrachte.

Das Regierungsteam hat die Absicht, auch dieses Anwesen, in dem er seine Jugend verbrachte und in dem er einige seiner bekanntesten Werke malte, in das von Lladó so genannte "Dalí-Paket" einzubeziehen.

Mittwoch 02. November 2022 02.11.22 18:20

          

Weitere Meldungen:









Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.