EMPURIABRAVA, 28.11.2022 - 18:42 Uhr

Eine gemeinsame Front von sieben Gemeinden des Empordà gegen Offshore-Windprojekte

EMPORDÀ / KATALONIEN / SPANIEN: Die Bürgermeister von Cadaqués, Roses, Castelló d'Empúries / Empuriabrava, Sant Pere Pescador, L'Escala, Begur und Torroella de Montgrí trafen sich am Dienstag in der letztgenannten Gemeinde, um gemeinsam gegen die Auswirkungen vorzugehen, die die Errichtung eines Offshore-Windparks in der Bucht von Roses haben könnte. Die Bürgermeister von Castelló und Roses, Salvi Güell bzw. Joan Plana, erläuterten den anderen Gemeindevertretern den Inhalt des Treffens, das letzte Woche in Madrid mit dem stellvertretenden Generaldirektor der spanischen Regierung für den Meeresschutz, Itziar Martín, stattgefunden hatte. An dem Treffen nahmen auch der Sprecher der Plattform ‘Stop Macroparco Eólico Marino’ (Stoppt den maritimen Nakro-Windpark), Jordi Ponjoan, der republikanische Senator Jordi Martí und der Präsident von Empordà Turisme, Esteve Guerra, teil.

Während des Treffens im Ministerium erklärte ihr Vertreter, dass der Plan de Ordenación del Espacio Marítimo (POEM) noch vor Ende des Jahres genehmigt werden könnte, was einen weiteren Schritt nach vorne für Windenergieanlagen im Golf von Roses bedeuten würde.

Die Erklärungen von Güell und Plana wurden gemeinsam mit Pia Serinyana (Cadaqués), Agustí Badosa (Sant Pere Pescador), Josep Bofill (l'Escala), Jordi Colomí (Torroella de Montgrí) und Maite Selva (Begur) abgegeben. Bei diesem Treffen wurde vereinbart, dass alle Gemeinderäte "koordiniert arbeiten", um der absehbaren Entwicklung des POEM zu begegnen und ein Treffen mit dem Regionalministerium für Klimapolitik zu beantragen, um "einen Konsens" über die Maßnahmen zu erzielen, die ergriffen werden müssen, damit das Gebiet in den verschiedenen Bereichen nicht unter unerwünschten Folgen leidet. Sie warten jedoch auf ein bevorstehendes Treffen mit den Energievertretern des Ministeriums, das von der ERC-Fraktion im Senat beantragt wurde.

Diese gemeinsame Front der Gemeinden des Empordà bringt Gemeindevertreter verschiedener politischer Richtungen zusammen. Güell und Plana sind vom ERC, Serinyana von Fem-IDC, Badosa und Selva von JxCat, Colomí von UPM und Bofill von PSC.

Mittwoch 09. November 2022 09.11.22 18:51

          

Weitere Meldungen:









Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.