EMPURIABRAVA, 05.07.2022 - 02:13 Uhr

Mann ist beim Baden am Strand von Salatar in Santa Margarida ertrunken

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Ein Franzose in den Sechzigern ist am Sonntagnachmittag, 19. Juni, beim Baden am Strand von Salatar in Santa Margarida ertrunken.

Der Anruf bei der Notrufnummer 112 ging um 16:41 Uhr ein und meldete, dass ein Mann bewusstlos im Wasser liege. Zwei Einheiten des medizinischen Notfalldienstes (SEM) waren schnell am Einsatzort. Die Sanitäter führten Wiederbelebungsmaßnahmen an dem Mann durch, die jedoch letztlich erfolglos blieben. Am Strand von Salatar gibt es noch keine Rettungsschwimmer, so die Erklärung des Rathauses von Roses, weil dieser Service noch nicht aktiv ist.

Die Mossos d'Esquadra, die Lokalpolizei, die Feuerwehr der Generalitat und die Guardia Civil, die mit den Ermittlungen betraut ist, waren ebenfalls vor Ort.

Der Zivilschutz der Generalitat weist nachdrücklich darauf hin, wie wichtig es ist, an den Stränden äußerste Vorsicht walten zu lassen und so weit wie möglich bewachte Strände zu wählen.

Der Zivilschutz warnt, dass Sie, wenn Sie bemerken, dass sich jemand unwohl fühlt oder Schwierigkeiten hat, aus dem Wasser zu kommen, dringend den Rettungsdienst benachrichtigen oder die 112 anrufen sollten, um ein schnelles Handeln zu ermöglichen. Außerdem wird empfohlen, beim Baden stets die eigenen körperlichen Voraussetzungen und Einschränkungen zu berücksichtigen und Überanstrengungen zu vermeiden, die das Verlassen des Wassers erschweren und eine Gefährdung darstellen.

Montag 20. Juni 2022 20.06.22 16:13

          

Weitere Meldungen:









Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.