EMPURIABRAVA, 13.08.2022 - 05:38 Uhr

Zeitschrift zum Stadtfest Roses erinnert an 20 Jahre Städtepartnerschaft mit Beas de Segura

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Dieser Tage wurde die neue Ausgabe des Magazins vorgestellt, dass Rathaus jedes Jahr zur Feier der Festa Major, des Stadtgestes herausgibt. In diesem Jahr ist die Publikation dem 20. Jahrestag der Städtepartnerschaft zwischen Beas de Segura und Roses gewidmet, die im Juni 2002 besiegelt wurde. Die Präsentation fand symbolisch auf der Promenade von Beas de Segura statt, einer Straße, die Roses 2009 der Partnerstadt gewidmet hat und die sich neben dem Jachthafen befindet.

Die Verbindung zwischen Roses und Beas de Segura begann in den 60er Jahren aufgrund des Migrationsphänomens, als eine große Anzahl von Einwohnern von Beas de Segura nach Roses zog, hauptsächlich aus beruflichen Gründen und hier ihre Familien gründeten. Derzeit sind 266 in Beas geborene Personen im Bevölkerungsregister von Roses registriert. Zwischen dem 12. und 15. Juni 2002 reiste eine 170-köpfige Delegation aus Beas nach Roses, um an dem Partnerschaftsprogramm zwischen den beiden Städten teilzunehmen, das in einem institutionellen Akt in der Zitadelle von Roses gipfelte, wo der Verbrüderungspakt unterzeichnet wurde.

Aus diesem Anlass wird die Stadtfestzeitung in diesem Jahr mit den Beiträgen der Bürgermeister der beiden Städte, Joan Plana Sagué (Roses) und José Alberto Rodríguez (Beas), sowie des Stadtrats für Feste und Kultur von Roses, Èric Ibáñez Martín, herausgegeben, die gemeinsam die Verbindungen zwischen den beiden Gemeinden hervorheben, die durch die vor 20 Jahren geschlossene Städtepartnerschaft verstärkt wurden.Schließlich bietet das Magazin das Programm der Veranstaltungen und Feierlichkeiten, die während des diesjährigen Festivals vom 10. bis 15. August stattfinden werden

.Im Laufe der Jahre ist die Zeitung zu einer echten Tradition in Roses geworden, deren Veröffentlichung bei den Einwohnern der Stadt auf großes Interesse stößt. Auf den Seiten entdecken wir historische Fakten, Anekdoten, Traditionen und Persönlichkeiten, die mit der Stadt verbunden sind. In diesem Jahr wurden insgesamt 2.400 Magazine herausgegeben, die im Rathaus, im Fremdenverkehrsamt und in der Stadtbibliothek kostenlos erhältlich sind, während sie ab nächster Woche an die üblichen Einrichtungen und Betriebe der Gemeinde verteilt werden.

Samstag 30. Juli 2022 30.07.22 17:48

          

Weitere Meldungen:









Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.