EMPURIABRAVA, 13.08.2022 - 05:29 Uhr

Grosser Teil der Weltproduktion von Champagner- und Sektkorken kommt aus Cassà de la Selva

CASSÀ DE LA SELVA / KATALONIEN / SPANIEN: Auf eine Champagner- oder Sektflasche gehört ein Korken – und zwar ein richtiger und keiner aus Plastik oder Glas. Und genau diese stellt die Firma Francisco Oller SA aus Cassà de la Selva her und davon nicht gerade wenig. In den letzten Jahren produzierten die fünf Fabriken – in Cassà de la Selva , zwei in Frankreich, eine in der Extremadura und eine – man höre und staune – in Deutschland rund Millionen Natur-Korken und damit hält die Firma grosse Anteile an der gesamten Weltproduktion.

Und ein Ende der Fahnenstange ist noch nicht abzusehen, da man die Märkte in Frankreich, Italien, Argentinien und den USA noch weiter ausbauen möchte. Dass dies möglich ist, beweist die Tatsache, dass die Korken Oller SA zu den besten der Welt gehören und schon mehrfach ausgezeichnet wurden. Hinzu kommt, dass es im Grunde genommen keine Konkurrenz gibt. Anders als beim Wein können für Champagner- und Sektabfüllungen nur Produkte aus Kork verwendet werden – Plastik hat keine Chance.

Zu den bekanntesten Abnehmern gehören Moët & Chandon, Freixenet, Juvé i Camps, Henkel (der Korken für Henkel Trocken kommt also aus der Provinz Girona), Pernod, Norton und Gloria Ferrer.
Und die Kunden gehen dem Unternehmen nicht aus. Immer mehr kleine Kellereien stellen ihren eigenen Sekt oder Cava her und benötigen dafür natürlich vernünftige Korken – und die liefert dann Francisco Oller.

Samstag 30. Juli 2022 30.07.22 17:42

          

Weitere Meldungen:









Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.