EMPURIABRAVA, 13.08.2022 - 04:59 Uhr

Vier Festnahmen wegen Diebstahls hochwertiger Gegenstände aus zwei Hotels in Roses

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Beamte der Polizeistation Mossos d'Esquadra in Roses nahmen am 2. August vier Männer im Alter zwischen 22 und 53 Jahren fest, die für zwei Diebstahlsdelikte verantwortlich sein sollen. Gegen einen von ihnen wird außerdem wegen rücksichtslosen Fahrens und Ungehorsam gegenüber Polizeibeamten ermittelt.

Am selben Tag, dem 2. August, gegen halb elf Uhr morgens, war eine Streife in Roses im Einsatz, als sie einen Hinweis auf einen Diebstahl in einem Lokal in der Stadt erhielt. Mit den Informationen begannen sie die Suche und entdeckten wenige Minuten später das Fahrzeug der mutmaßlichen Diebe.

Die Beamten folgten dem verdächtigen Auto und forderten es durch akustische und optische Signale zum Anhalten auf. Der Fahrer des Wagens ignorierte sie und beschleunigte mit hoher Geschwindigkeit, um vor der Polizei zu fliehen. Während der Fahrt fuhr er rücksichtslos und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer erheblich. Auf der Landstraße GI-610, in der Gemeinde Vilajuïga, wurde er von mehreren Patrouillen aus Roses und Figueres abgefangen.

Auf der Flucht sahen die Mossos, wie die Insassen des Wagens eine Handtasche aus dem Fenster warfen. Nach der Bergung stellte sich heraus, dass er eine große Anzahl von Gegenständen enthielt, die gestohlen worden sein könnten. Im Inneren des Fahrzeugs fanden sie auch Gegenstände, bei denen es sich möglicherweise um Diebeswar gehandelt haben könnte. Die Mossos nahmen die vier Insassen des Wagens fest.

Bei der Überprüfung stellten die Mossos fest, dass am selben Morgen ein weiterer Diebstahl in einem Hotel im Stadtteil Santa Margarida in Roses gemeldet worden war, aus dem eine Uhr im Wert von 80.000 Euro, viel Bargeld, Telefone, Dokumente und Schmuck gestohlen worden waren. Bei der Überprüfung des sichergestellten Materials stellten sie fest, dass es mit allem übereinstimmte, was bei den beiden in den Hotels begangenen Diebstählen gestohlen wurde. Die Gegenstände wurden an ihre rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben.

Die Verhafteten, die alle bereits vorbestraft sind, wurden am 3. August dem diensthabenden Untersuchungsrichter von Figueres übergeben, der ihre Freilassung unter Auflagen anordnete.

Foto: Mossos d'Esquadra

Freitag 05. August 2022 05.08.22 18:37

          

Weitere Meldungen:









Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.