EMPURIABRAVA, 13.08.2022 - 04:48 Uhr

Lokalpolizei Empuriabrava verhinderte Selbstmord - Dem Lebensmüden geht es gut

EMPURIABRAVA / CASTELLÓ / KATALONIEN: Am Dienstag in den frühen Morgenstunden ging bei der Lokalpolizei Empuriabrava / Castelló d’Empúries ein Anruf ein, in dem mitgeteilt wurde, dass eine Person die Absicht hatte, Selbstmord zu begehen. Sofort begab sich eine Streife der örtlichen Polizei zum Ort des Geschehens und verhinderte den Selbstmord.

Der ärztliche Notdienst wurde aktiviert und kümmerte sich um den suizidgefährdeten Mann und überführte ihn in das Krankenhaus Josep Trueta. Er ist jetzt bei bester Gesundheit.

Um hier nicht ein Beispiel für suizidgefährdete Personen zu geben, veröffentlichen wir keine Einzelheiten zu dem Vorfall, sondern nur die nötigsten Eckdaten. (Die Red.)
Foto: Lokalpolizei Empuriabrava / Castelló d’Empúries

Donnerstag 04. August 2022 04.08.22 19:22

          

Weitere Meldungen:










Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.