EMPURIABRAVA, 13.08.2022 - 06:20 Uhr

Derzeit 277 Ukrainer in Empuriabrava und Castelló d’Empúries eingeschrieben

EMPURIABRAVA / CASTELLÓ / KATALONIEN: Mit Beginn des Angriffskrieges Russlands gegen die Ukraine begannen die Flüchtlingsströme Richtung Westeuropa und auch nach Katalonien und Spanien. Das Rathaus in Castelló d’Empúries gab nun bekannt, dass mittlerweile 277 Ukrainer - in erster Linie Frauen und Kinder - in der Gemeinde, also in Castelló und Empuriabrava - offiziell gemeldet sind.

Viele sind bei Freunden und Bekannten untergekommen, andere wiederum in Gastfamilien. Das Rathaus sorgt für die Grundversorgung, also Nahrung, Krankenkasse, Kleidung etc. und so manche der Flüchtlinge haben auch schon Arbeit gefunden. Wegen der offziellen Anmeldung gibt es keinerlei Probleme mit den Papieren, nur mit der Sprache hapert es manchmal. Aber da viele der neuen Nachbarn die englische Sprache sprechen, ist dies auch kein grossartiges Hindernis.

Sollte es tatsächlich irgendwann Frieden in ihrem Land geben, werden nach Aussagen die meisten von den Flüchtlingen in ihr Heimatland zurückkehren.

Donnerstag 04. August 2022 04.08.22 19:21

          

Weitere Meldungen:










Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.