EMPURIABRAVA, 13.08.2022 - 05:39 Uhr

Auch Fussgänger dürfen nicht betrunken sein

KATALONIEN / SPANIEN: Im Verkehrsrecht ist verankert, dass auch Fussgänger herangezogen werden können, wenn sie angetrunken oder unter dem Einfluss von Drogen Schaden im Verkehr anrichten. Schon der Verdacht, ein Fussgänger könnte zu viel Alkohol zu sich genommen haben, berechtigt die Polizei dazu, Speichel-und Blutproben zu nehmen.

Die Geldstrafen für die Übersteigung der Promillegrenze beziehungsweise für Drogen wird von 500 auf 1.000 Euro angehoben.

Dienstag 02. August 2022 02.08.22 18:08

          

Weitere Meldungen:









Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.