EMPURIABRAVA, 27.10.2020 - 01:59 Uhr

Alle Kanalbrücken in Empuriabrava werden bis 2022 repariert und modifiziert

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Seit 2016 werkelt das Rathaus in Castelló d’Empúries schon daran, die Fußgängerbrücken über die Kanäle in Empuriabrava zu reparieren, zu erhöhen und instand zu setzen und bislang hat man dies auch bei sechs von elf Brücken umgesetzt. Nun werden zwei weitere in Angriff genommen und Priorität hat hierbei ebenfalls die Erhöhung, damit auch größere Schiffe die Kanäle passieren können.

Die Brücken wurden 1970 gemeinsam mit den Kanälen errichtet und seitem wurde im Grunde genommen nichts mehr an ihnen repariert. Die Anwohner beschwerten sich teils massiv im Rathaus, aber dies konnte erst agieren, nachdem Streitereien mit dem Konzessionär beseitigt waren und das Rathaus einen Prozess verlor.

2019 wurde eine der größeren Kanalbrücken um 80 Zentimeter angehoben und da dieses Projekt gut verlaufen ist, wird man den Rest der Übergänge in Angriff nehmen. Die Kosten für die nächsten zwei Brücken belaufen sich auf 225.000 Euro, da im Grunde genommen alles erneuert werden muss und sogar die Rampen verlängert werden.

Sonntag 20. September 2020 20.09.20 20:12

          

Weitere Meldungen: