EMPURIABRAVA, 23.10.2020 - 11:06 Uhr

Roses sucht neue Verwendung für Grundstück der alten Meeresfrüchte-Säuberungsanlage

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Vor zwei Jahren übernahm die Stadt Roses das Grundstück der alten Anlage zur Säuberung von Meeresfrüchten in der Carretera del Far, aber bislang gibt es noch keine Pläne für dessen verwendung. Nun hat das Ministerium für ökologischen Wandel sich der Sache angenommen und hat fünf Vorschläge entwickelt, von denen einer angenommen werden muss.

Die Stadtplanungsrätin Sílvia Ripoll erklärte, dass der Staat die Ausarbeitung des Projekts einem Architekten aus Roses in Auftrag gegeben habe, der fünf Vorschläge unterbreitet habe, um das Gelände in einen Aussichtspunkt zu verwandeln und es für die öffentliche Nutzung geeignet zu machen. "Wir wissen immer noch nicht, über welchen Vorschlag das Ministerium entscheiden wird, da es an ihnen liegt, den größten Teil der Einrichtung zu bezahlen", sagt Ripoll.

Der Architekt schließt nun das endgültige Projekt ab, das er an die zuständige Verwaltung übergeben wird. Der Rat seinerseits erwartet, dass das Ministerium die Entscheidung bald trifft und veröffentlicht.

Roses ist ihrerseits eine Vorliebe für einen der Vorschläge, der darin besteht, natürliche Pools zu bauen. Zu den untersuchten Projekten zur Umwandlung der alten Wasseraufbereitungsanlage wurden keine weiteren Einzelheiten bekannt gegeben.

Gleichzeitig hat der Stadtrat die Ausarbeitung eines Projekts in Auftrag gegeben, das demselben Architekten beigefügt ist, um den Raum mit einem Restaurantbereich und Toiletten auszustatten.

Die alte Kläranlage für Meeresfrüchte in Roses am Meer war in einem sehr schlechten Zustand. Nachdem der Stadtrat jahrelang den Abriss gefordert hatte, begann das Küstenamt im September 2017 mit dem Abriss der Gebäude.

Samstag 19. September 2020 19.09.20 16:35

          

Weitere Meldungen: