EMPURIABRAVA, 23.10.2020 - 10:40 Uhr

Silvia, eine “Jazz-Diva” aus Roses - von Thomas Spieker

Das Barbarossa war seit den 70iger Jahren ein Referent für Jazz-Fans auf der ganzen Welt. Zu verdanken war dieser Erfolg Silvia Breuer, einer Kölnerin, die bereits 1968 mit ihrem Mann Jules in Roses ‘kleben’ geblieben ist. Kaum ein(e) andere(r) kannte den um das Jahr 1900 in den Südstaaten Amerika’s geborenen Musikstil besser als sie – vom ‘New Orleans’ oder ‘Dixieland’ Jazz, über Bebop bis hin zur Jazz-Fusion der 60iger Jahre.
Aber das Barbarossa, das von vielen auch liebevoll ‘die Bar Barossa’ genannt wurde, war nicht nur Heimat eines ganz besonderen Musikstils, sondern auch eine Kneipe, in der sich Menschen aus aller Herren Länder, Konfessionen, Denkweisen und Schichten wohl fühlten. Denn Silvia war nicht nur ein Jazz-D.J. sondergleichen, sondern auch eine sehr charaktervolle Wirtin, bei der sich Herzen aller Altersklassen ausschütteten. Und wenn sie in einem Gespräch vertieft war, interessierte sie ihr Umsatz gar nicht mehr – dann musste man auf sein Bierchen halt ein bisschen warten!

Silvia war Vollblutrosianerin. Sie liebte ihre Wahlheimat über alles und war mit Land und Leuten fast enger verbunden als manche Eingeborene. Ihre Freunde waren Dorfgendarme genauso wie Industrieführer und Intellektuelle und sie überredete alle ‘ihre’ Leute stets, wenigstens einmal mit ihr ‘Kölle’ zu besuchen, denn sie wusste, dass gerade die Menschen, die in dieser Ecke des Mittelmeeres geboren wurden, sich dort ganz besonders wohl fühlen würden. Und so war es auch – unzählige Rosianer waren mit ihr am Rhein und haben dort wie hier viele Feste mit ihr gefeiert. Ein Fest war ihr allerdings heilig: der Karneval von Roses, denn den hat sie immer hier verbracht!

Jetzt schlief sie in der Nacht vom 15. auf den 16. September friedvoll in ihrem Bett zu Hause ein. Direkt über ihrer alten Bar, in der sie jahrzehntelang die Nächte des Alt Empordà erleuchtet hatte. Wir gönnen ihr ihren Frieden.

Freitag 18. September 2020 18.09.20 18:53

          

Weitere Meldungen: