EMPURIABRAVA, 18.09.2020 - 18:11 Uhr

Empuriabrava: Im Sommer weniger Zwischenfälle vor und in den Nachtgeschäften

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Laut dem Rathaus in Castelló d’Empúries gab es in diesem Sommer in und vor den Nachtgeschäften Empuriabravas wesentlich weniger Zwischenfälle - ob Gewalt oder Drogenhandel - als in den Jahren zuvor.

Nun ja: so richtig verwunderlich ist diese Nachricht nicht, da a) wegen der Corona-Pandemie wesentlich weniger Feriengäste in den Ort kamen, b) die meisten der Nachtlokale gar nicht öffnen durften und c) wenn sie denn offen waren, musste um 1.00 Uhr geschlossen werden. Laut dem Rathaus wäre es ideal gewesen, wenn wirklich alle Aktivitäten problemlos stattgefunden hätten, aber einige Mitbürger und Gäste ließen es sich einfach nicht nehmen, unangenehm aufzufallen.

Jedenfalls hatte die Polizei weniger mit den nächtlichen Vorkommnissen zu kämpfen und aus diesem Grund wurden die Beamten auf andere Bereiche aufgeteilt.

Sonntag 13. September 2020 13.09.20 18:22

          

Weitere Meldungen: