EMPURIABRAVA, 18.09.2020 - 18:34 Uhr

Am Wochenende wird der “21. Europäische Tag der jüdischen Kultur” in Castelló d'Empúries gefeiert

CASTELLÓ D’EMPÚRIES / KATALONIEN / SPANIEN: Der Europäische Tag der jüdischen Kultur zielt Jahr für Jahr darauf ab, das jüdische Erbe sowie die Vielfalt und den Reichtum des Judentums durch Konferenzen, Konzerte, Aufführungen, Führungen und anderer Aktivitäten zu feiern und wertzuschätzen. Der Tag wird in Europa von der AEPJ (Europäische Vereinigung zur Erhaltung und Förderung der jüdischen Kultur und des jüdischen Erbes) organisiert. In Castelló d'Empúries ist das Stadtarchiv der offizielle Koordinator seit dem Jahr 2012. Das AEPJ arbeitet mit der Nationalbibliothek Israels, jüdischen Gemeinden, Museen, Kulturzentren und lokalen Verwaltungen auf dem gesamten Kontinent zusammen.

Castelló d'Empúries schließt sich dem Tag erneut an und bietet eine Reihe von Aktivitäten, die das ganze Wochenende über stattfinden werden. Start ist am 5. September um 10.30 Uhr mit einer Führung "Die Steine ​​sprechen", die die Besucher durch das historische Zentrum und in das Museum für mittelalterliche Geschichte der Kurie begleitet. Der Besuch ist kostenpflichtig und wird in mehreren Sprachen angeboten. Reservierungen und weitere Informationen unter reserves@terramar.org und telefonisch unter 618 54 79 58.

Gleichzeitig findet in der Kapelle des Klosters Santa Clara die Präsentation des Buches: "Atlas der Geschichte der Juden Kataloniens", organisiert vom Museum für mittelalterliche Geschichte des Mittelaltergefängnisses. Es wird um 11 Uhr von den Autoren Manuel Forcano und Víctor Hurtado sowie dem Herausgeber Rafael Català präsentiert.

Am Nachmittag findet, wie es in den letzten Jahren Tradition war, eine ausschließlich jüdische Führung durch “Empordabrava” statt, gefolgt von einem sephardischen Musikkonzert, das vom Stadtarchiv organisiert wird. Man kann um 16 Uhr der Führung "Castelló d'Empúries in jüdischer Sprache" folgen und das historische Zentrum mit Eingang zur Basilika Santa Maria, der Synagoge von Puig Mercadal und dem Museum für  Mittelalterliche Geschichte beiwohnen. Der Besuch ist kostenlos, eine vorherige Registrierung ist jedoch unter reserves@empordabrava.net oder telefonisch unter 688 33 10 94 und 972 15 62 33 erforderlich.

Ab 19.30 Uhr kann man im Hort de Santa Clara die Aufführung von Tati Cervià & Sepharazz Mishpaha (Trio) bewohnen, die ein Konzert der Fusion von sephardischer Musik und anderen musikalischen Traditionen mit Jazz präsentieren.

Am Sonntag, dem 6. September, beginnt um 11 Uhr ein Einführungsworkshop der Historikerin Ariadna Comas zum hebräischen Schreiben. Der Workshop, der das benötigte Material beinhaltet, wird die Besonderheiten der hebräischen Sprache und ihres Alphabets aufzeigen. Weitere Informationen erhalten Sie unter 680 49 69 72.

Um 17 Uhr gibt es eine Führung mit dem Titel "Das jüdische kulturelle und archäologische Erbe von Castelló d'Empúries". Man konzentriert sich auf die ständige Sammlung des Museums für mittelalterliche Geschichte des Kuriengefängnisses. Die kostenpflichtige Führung erfordert eine vorherige Reservierung unter reserves@terramar.org und telefonisch unter 618 54 79 58, wo Ihnen weitere Informationen angeboten werden.

Schließlich bieten Antoni Madueño und die Vereinigung populärer und traditioneller Musik des Empordà um 19 Uhr auf der Plaça Jaume I vor dem Museum für mittelalterliche Geschichte des Kuriengefängnisses ein Konzert mit Radbratsche und jüdischer mittelalterlicher Musik an.

Bei den meisten geplanten Aktivitäten ist die Kapazität begrenzt, daher müssen Plätze reserviert werden. Das Rathaus von Castelló d'Empúries wird den Besuchern hydroalkoholische Gele zur Verfügung stellen und Sicherheitsmaßnahmen gewährleisten. Die obligatorische Verwendung einer Maske ist erforderlich.

Wenn Sie zusätzlich zu den in Castelló d'Empúries geplanten Aktivitäten wissen möchten, welche Aktivitäten in Girona, Besalú und anderen Städten angeboten werden, können Sie die Tagesordnung des Europäischen Tages der jüdischen Kultur in Katalonien und auf den Balearen konsultieren. Wir hoffen, dass Sie an diesem Wochenende Castelló besuchern werden. Verpassen Sie es nicht!

Mittwoch 02. September 2020 02.09.20 18:41

          

Weitere Meldungen: