EMPURIABRAVA, 21.10.2020 - 13:07 Uhr

Am 29. August “Hell over Empuriabrava Part II” - Thrash-Metal im Los Arcos

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Die Freunde der ganz harten, der wirklich harten Extrem-Musik, dem Thrash-Metal, kommen auch in diesem Jahr wieder voll auf ihre Kosten. Am Samstag, dem 29. August spielen zwei Bands  im Rahmen des “Hell over Empuriabrava Part II” im altehrwürdigen Los Arcos im Innenhof und organisiert wird das alles von der “DJOBI DJO’BAR”, die den Geschäftskomplex - zumindest unten - ordentlich in Schuss gebracht hat und man ihn nun wieder unbesorgt  betreten kann, weil alles sauber und sicher (ordentlich grosse Security-Leute sorgen dafür, dass nur die richtigen Leute hineinkommen) ist.

Als Schmankerl gibt es nun den Metal-Abend mit den Gruppen “La Banda de L’Agonia” und “Tiempo Oscuro”, die es ganz sicher richtig krachen lassen werden. Leise wird es nicht, dafür werden die Shows der beiden Bands umso extremer werden. Wer Spass an Rock und Metal hat, sollte sich diesen Abend nicht entgehen lassen, denn so viele Heavy Metal-Veranstaltungen gibt es nicht in der Region.

Einen Vorgeschmack gibt es am 22. August in Bordils, wo beim “Vespre Macabre-Festival” ab 20.00 Uhr auf der Terrasse der Bar “Plata”ebenfalls “La Banda de L’Agonia” und “Tiempo Oscuro” spielen werden, aber zusätzlich geben sich “Roadkill” die Ehre. Das ist dann auch ein sogenannter “Hart aber herzlich-Konzertabend”.
Foto: Matias Salinas (Tiempo Oscuro)

Freitag 14. August 2020 14.08.20 11:18

          

Weitere Meldungen: