EMPURIABRAVA, 21.10.2020 - 12:29 Uhr

Fahrrad-Routen vereinigen Girona und Südfrankreich

PROVINZ GIRONA / COSTA BRAVA / KATALONIEN: Die Vereinigung der “Grünen Wege“ aus Girona hat gemeinsam mit französischen Institutionen die Kreation eines sogenannten „Fahrrad-Rings“ angeregt, der die Provinz Girona mit Südfrankreich (hier auch gerne Nord-Katalonien genannt) über zwei Strecken verbinden soll: einmal vom Empordà – u.a. von Castelló und Roses (was in Angriff genommen wurde) –aus und dazu ab dem Ripollés.

Nach den Plänen sollen grenzübergreifende grüne Wege geschaffen werden, die auch die Beziehungen zwischen Spanien, Frankreich und Andorra noch weiter verbessern sollen. Man will mit diesen Wegen die Tourismus-Wirtschaft stärken und soziale Verbindungen schaffen.

Experten sind schon dabei, Pläne auszuarbeiten, um die bestehenden Wege in beiden Ländern zu verbinden, punktuell und an wichtigen Stellen Wegweiser aufzustellen. Weiterhin sollen zusätzliche Strecken geschaffen werden, um ein möglichst interessantes und abwechslungsreiches Programm bieten zu können.

Die Provinz Girona ist in Spanien führend auf dem Sektor „Grüne Wege“ und man hat vor allem alte und stillgelegte Bahnstrecken genutzt, um einzelne Orte in der Region grossflächig für Fahrradfahrer zu verbinden. Mittlerweile sind dies hunderte von Kilometern.

Donnerstag 06. August 2020 06.08.20 19:35

          

Weitere Meldungen: