EMPURIABRAVA, 14.08.2020 - 02:39 Uhr

Extremtemperaturen während der aktuellen Hitzewelle

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Die am Donnerstag ausgebrochene Hitzewelle startet auch am Freitag mit extremen Höchsttemperaturen, die in der Provinz Girona nahe 40 Grad liegen werden. Tatsächlich wird nur die Küste von La Selva und Baix Empordà verschont, so die Warnung des Katastrophenschutzes. Bereits gestern, am ersten Tag der Hitzewelle, verzeichnete Girona um zwei Uhr nachmittags ein Maximum von 37,2 Grad, während es nachts zwischen Mittwoch und Donnerstag  um fünf Uhr morgens ein Maximum von 19,7 Grad erreichte. Heute wird es noch heisser.

Insgesamt 40 Provinzen sind einem Risiko für hohe Temperaturen ausgesetzt und unter diesen befindet sich Girona unter gelbem Alarm. Wettervorhersagen zufolge werden die höchsten Temperaturen der Hitzewelle heute und morgen erreicht. Die Mindesttemperatur fällt oft nicht unter 20 ° C, außer in Hochgebirgsregionen.

Der Zivilschutz der Generalitat forderte die Rathäuser auf, kühle Orte oder klimatisierte Räume zur Verfügung zu stellen. Es wird jedoch auch darauf hingewiesen, dass Personen über 75 Jahren ohne familiäre Unterstützung besonders überwacht werden sollten. Ebenfalls Menschen mit körperlichen oder geistigen Behinderungen und Mobilitätseinschränkungen; Menschen, die im Freien bleiben oder sich körperlich betätigen müssen (einschließlich Arbeitsaktivitäten) und Menschen mit chronischen Krankheiten sollten mehr Aufmerksamkeit als normal erfahren.

Hitzewelle hin oder her: die Covid-19-Sicherheitsmassnahmen müssen trotzdem überall eingehalten werden und man darf sich trotz der Wärme nicht ohne Gesichtsmaske auf die Strasse begeben.

Freitag 31. Juli 2020 31.07.20 09:22

          

Weitere Meldungen: