EMPURIABRAVA, 24.10.2020 - 10:44 Uhr

Roses hat am Strand von Salatar ein Geländer für Behinderte im Wasser installiert

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Roses hat dieser Tage ein Pilotprojekt gestartet, in dem man am Strand von Salatar ein Edelstahl-Geländer im Wasser - natürlich auch direkt am Strand - installiert hat, an dem sich behinderte Menschen festhalten oder aber langsam ins Wasser ins Wasser gehen können. Dies sichert ein unabhängiges Baden und erleichtert es Angehörigen, mit ihren Leuten an den Strand zu gehen. Das Geländer liegt auf Höhe des Parkplatzes in der Avinguda del Salatar, sodass man auch nicht erst am Strand nach dieser Erleichterung suchen muss.

Mit diesem Service geht das Rathaus von Roses wieder einen Schritt weiter, um die Barrierefreiheitsmaßnahmen in der Gemeinde auszubauen, und versteht es als ein wesentliches Element, das in den verschiedenen öffentlichen Bereichen der Bevölkerung berücksichtigt werden muss: Straßen und Plätze, Parkplätze, Gebäude und Ausrüstung, Strände ..

Im Bereich der Strände verfügt Roses zu jeder Jahreszeit über Holzstege, um den Zugang zu Badebereichen, Amphibienstühlen, angepassten Toiletten, Parkplätzen mit Plätzen für Personen mit eingeschränkter Mobilität und dem Assistenzdienst zu erleichtern, sowie einen Raum / Badezimmer für Menschen mit Behinderungen, die vom Rettungs- und Erste-Hilfe-Dienst angeboten werden.

Mittwoch 29. Juli 2020 29.07.20 19:43

          

Weitere Meldungen: