EMPURIABRAVA, 19.09.2020 - 04:32 Uhr

Präsident Torra: Katalonien ist eine sichere und verantwortungsbewusste touristische Region

KATALONIEN / SPANIEN: Der Präsident der Generalitat, Quim Torra, erklärte am Montag, dass Katalonien ein "verantwortungsbewusstes" und "sicheres" Touristenziel sei, da man "alle Maßnahmen" ergriffen habe, um das Corona-Virus einzudämmen und Besucher empfangen zu können.

Angesichts der 14-tägigen Quarantäne, die die Regierung des Vereinigten Königreichs für alle aus Spanien zurückkehrenden Reisenden angeordnet hatte, betonte Torra in einer englischen Rede, dass Katalonien ein "verantwortungsbewusstes Touristenziel" sei.

"Katalonien ist stolz darauf, als erstklassiges Reiseziel zu gelten und hat nach internationalen Empfehlungen alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit aller zu gewährleisten und das Coronavirus einzudämmen", sagte er.

Torra wies darauf hin, dass sich die Ausbrüche hauptsächlich in Barcelona, ​​Figueres (Alt Empordà) und Segrià (Lleida) befinden (wo die Zahlen mittlerweile runtergehen), erklärte jedoch darauf hin, dass es andere Ziele wie die Costa Brava, die Costa Daurada oder die Pyrenäen gibt, die nur geringe Coronavirus-Auswirkungen haben.

So bemerkte er, dass Katalonien ein "sicheres" Reiseziel ist, das "bereit" ist, Touristen aufzunehmen, und über ein "erstklassiges Gesundheitssystem verfügt, das in der Lage ist, bei Bedarf zu reagieren".


Montag 27. Juli 2020 27.07.20 23:38

          

Weitere Meldungen: