EMPURIABRAVA, 19.09.2020 - 04:45 Uhr

Bombe aus dem 19. Jahrhundert bei Bauarbeiten in Roses entdeckt

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Ein Mitarbeiter der Firma OCAT, die mit Auftrag des Rathauses von Roses die Arbeiten zur Verbreiterung der Bürgersteige der Tarragona Strasse ausführt, fand am frühen Donnerstagnachmittag eine “Metallkanonenkugel” älteren Datums. Man alarmierte sofort die Lokalpolizei von Roses, die wiederum die Mossos d'Esquadra über den Fund informierte.

Eine Patrouille des Mossos d'Esquadra und Mitglieder des TEDAX (Spezialist für die Deaktivierung von Sprengkörpern) der katalanischen Polizei waren vor Ort, haben das Projektil analysiert, überprüft, ob es noch aktiv ist, und mitgeteilt , das es möglicherweise um ein Projektil eines Bombenangriffs (Kanone) des französischen Krieges von Anfang des 19. Jahrhunderts handeln könnte.

Kurz vor 17:30 Uhr nahmen TEDAX-Mitglieder die Bombe mit, um sie an einem sicheren Ort zur Detonation zu bringen.
(Symbolfoto)

Freitag 24. Juli 2020 24.07.20 19:40

          

Weitere Meldungen: