EMPURIABRAVA, 14.08.2020 - 02:47 Uhr

Nirgendwo in Spanien gibt es mehr Motorräder pro Einwohner als in der Provinz Girona

PROVINZ GIRONA / KATALONIEN / SPANIEN: Die Provinz Girona ist das Gebiet Spaniens, in dem pro 100.000 Einwohner die grösste Anzahl von Motorrädern registriert ist. Dies geht aus dem Bericht hervor, den der Nationale Unternehmerverband des Zweiradsektors (Anesdor) erstellt hat. In der Provinz Girona gibt es 10.802 Motorräder pro 100.000 Einwohner, d.h. eines pro zehn Einwohner. An zweiter Stelle stehen die Provinzen Granada (10.591), Málaga (10.581) und Ceuta (10.409). Barcelona belegt mit 8.890 Motorrädern den siebten Platz. Gerade in Barcelona ist der Anteil weiblicher Motorradfahrer mit 25,67% am höchsten, gefolgt von denen in Girona mit 23,5%.

Nach dem Bericht, der mit Daten aus dem Jahr 2018 erstellt wurde, ist Barcelona mit 492.205 die Stadt mit den meisten Zweirädern, gefolgt von Madrid mit 286.431. und Valencia (187, 328).

Bezogen auf die Dichte der Motorräder pro 100.000 Einwohner hat die Provinz Girona mit 10.802 die höchste Zahl in Spanien, Barcelona folgt mit 8.890, Tarragona, 7.403 und Lleida, 5.395. In absoluten Zahlen hatte die Provinz Girona im Jahr 2018 insgesamt 81.277 Motorräder zugelassen; Tarragona 59.031 und Lleida 23.166.

Der Bericht hebt auch hervor, dass in Barcelona jeder vierte Fahrer eine Frau ist. Zusammen mit Girona sind Sant Sebastià, Mijas, Fuengirola, L'Hospitalet de Llobregat und Cádiz, wo der Prozentsatz 20% übersteigt, sind dies die Städte mit dem höchsten Anteil weiblicher Fahrer. Im Durchschnitt machen Frauen nur 16% der Motorradfahrer aus und man weist darauf hin, dass dies im Vergleich zu anderen Fahrzeugkategorien ein geringer Prozentsatz ist.

Auf der anderen Seite liegt das Alter von Zweirädern in Spanien bei fast zehn Jahren, abgesehen von den als klassisch geltenden Fahrzeugen (über 25 Jahre). In den katalanischen Provinzen hat Lleida mit 12,6 Jahren die ältesten Motorräder, während in Tarragona der Durchschnitt 12,1 Jahre beträgt, in Girona 11,6 Jahre und in Barcelona 10,4 Jahre.

Donnerstag 23. Juli 2020 23.07.20 18:46

          

Weitere Meldungen: