EMPURIABRAVA, 19.09.2020 - 04:57 Uhr

Die Facebook-Seite “Empuriabrava” jagt von Rekord zu Rekord - mehr als 6.000 Mitglieder

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Was man nicht alles mit Geduld und Spucke, Ausdauer und Fleiss, Übersicht und Standhaftigkeit, Durchsetzungsvermögen und Kompromissbereitschaft alles erreichen kann. Das Ursprungs-Duo und Gründer der Facebookseite “Empuriabrava” Ben und Michael beweisen dies (mittlerweile ist noch Jürgen als Restaurant-Kenner hinzugestoßen) und mit viel Fingerspitzengefühl und Einfühlvermögen haben sie die Seite von 0 auf nun über 6.000 Mitglieder ganz nach oben gebracht und bei FB für die Region zur unumstrittenen Nummer 1 gemacht.

Täglich kommen unzählige Beiträge, Fragen, Antworten, Unsinn und Diskussionsanregungen von Mitgliedern auf die Seite und fast immer kann geholfen werden - und das von anderen Lesern und Ben und Michael schauen nur darauf, dass die Etikette oder Netiquette, wie es im Netz so schön heißt, gewahrt bleibt und Ärger und Streit schon im Keim erstickt werden.

Einer der Mods ist eigentlich immer Online, um die “Schäfchen” zu betreuen und täglich sprechen die beiden ab, was passiert ist, was passieren muss und was besser nicht passiert. Obwohl sie kein Gehalt beziehen und keine Fremdwerbung geschaltet wird, machen sie ihren Job unermüdlich und im Sinne von Empuriabrava.

Natürlich ist es im Moment mit der Corona-Plage noch schwerer, solch eine Seite zu moderieren denn zu bestimmten Themen kommen immer dieselben Fragen und Dutzende verschiedene Antworten, von denen einige richtig sind, andere aber auch völligen Unsinn darstellen. Und da dann die Balance zu finden, keinem vor den Kopf zu stoßen, ist ein Kraftakt, der erst einmal bewältigt werden muss.

Aber unter normalen Umständen macht es schon Spass, den Usern zuzulesen und eventuell auch mit Rat und Tat zur Seite zur stehen. In der Regel bleibt der Ton gemäßigt, aber Ausrutscher gibt es natürlich auch ab und an. Aber diese werden sofort von Ben oder Michael beseitigt oder gelöscht.

Auch wir von ARENA stellen den Großteil unsere Beiträge in die FB-Seite ein und so haben die, die von ARENA noch nie etwas gehört haben (gibt es tatsächlich noch solche Menschen?) oder noch nicht auf die Website geschaut haben trotzdem die Möglichkeit, mit allem Neuen versorgt zu werden.

Zum Schluss die Wünsche an Ben und Michael, so weiter zu machen wie bisher, sich nicht von einigen seltsamen Mitmenschen unter Druck setzen zu lassen und einen Teil zum Erfolg von Empuriabrava beizutragen.

Donnerstag 23. Juli 2020 23.07.20 18:49

          

Weitere Meldungen: