EMPURIABRAVA, 14.08.2020 - 02:09 Uhr

Campingplätze der Provinz verstärken Werbung im Ausland

PROVINZ GIRONA / KATALONIEN / SPANIEN: Die Campingplätze der Provinz Girona werden ihre Werbung im Ausland und hier speziell in den Niederlanden, Deutschland und Frankreich verstärken. 80% der Gäste stammen aus dem Ausland und die Maßnahmen der Generalitat zur Bekämpfung der Corona-Pandemie haben dem Sektor nicht gerade geholfen, das Vertrauen, das man über Jahre aufgebaut hatte, zu erhalten.

Die niederländischen Sender “RTL Campeer” und “RTL 4” werden in den nächsten Monaten lange Reportagen über die Plätze der Provinz Girona bringen - die Werbung soll natürlich für das nächste Jahr sein - dieses Jahr ist schon jetzt gelaufen - weil etwa 30% der Campinggäste aus Holland stammen.

Über digitale Sender wird man versuchen, auch den deutschen Markt zu erreichen und kräftig die Werbetrommel für 2021 zu läuten.

Die Vereinigung der Campingplätze der Provinz Girona hat 75 Mitglieder (80% aller Campingplätze der Region) und bietet 120.000 Übernachtungsplätze an (insgesamt existieren 135.000). In der Saison zählt man rund zehn Millionen Übernachtungen und bietet 7.000 Menschen direkte Arbeitsplätze (die indirekten wie z.B. die der Lieferanten kommen noch hinzu). Damit zählt dieser Sektor zu den grössten touristischen Anbietern der Provinz Girona.

Mittwoch 22. Juli 2020 22.07.20 20:57

          

Weitere Meldungen: