EMPURIABRAVA, 08.08.2020 - 01:33 Uhr

In Empuriabrava wurden am Samstag auf und neben dem Markt Maskenkontrollen durchgeführt

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN:  Vielleicht haben sich der Bürgermeister und der Polizeichef aus Castelló d’Empúries sich die letzten ARENA-Ausgaben übersetzen lassen (was sie sowieso tun!) und haben unsere Berichterstattung bezüglich der Situation auf dem Samstagmarkt gelesen.
Ob es so war oder nicht ist ja eigentlich auch egal, aber am Samstag wurden auf der Promenade und auf dem Markt selber von Polizei und städtischen Beamten jeder angehalten, der keine Maske trug oder diese nicht korrekt über die Nase gezogen hatte. Natürlich ging dies nicht während der gesamten Marktzeit, aber die Leute bekamen das schon mit und plötzlich hatte jeder eine Maske im Gesicht.

Geldstrafen wurden nicht verteilt - obwohl dies mittlerweile möglich ist - aber mit bösem Gesicht ermahnt wurden die Verweigerer schon - wahrscheinlich mit der Drohung, beim nächsten Mal den Block mit den Knöllchen zu zücken.

Natürlich ist dies immer noch zu wenig, aber ein Anfang ist gemacht. Uns wurden Fotos übermittelt, die in Massen Leute zeigen, die vom Wort Maske anscheinend noch nie etwas gehört haben. Frisch, fröhlich, frei marschieren sie Richtung Strand und im Ort herum, als ob es keine Verordnungen oder Gesetz gäbe. Leider dürfen wir diese Bilder nicht veröffentlichen, da sonst eventuell eine Anzeige wegen Verletzung der Persönlichkeitsrechte gegen uns gestellt wird - und diese Maskenverweigerer sind genau die, die so etwas anzeigen würden.

Wenn Sie wegen des Tragens einer Maske von irgendjemanden ausgelacht werden - nicht reagieren und nur denken, dass Sie im Recht sind.

Sonntag 12. Juli 2020 12.07.20 22:46

          

Weitere Meldungen: