EMPURIABRAVA, 08.08.2020 - 01:52 Uhr

Castelló will neues Heim für Hunde bauen

CASTELLÓ D’EMPÚRIES / KATALONIEN / SPANIEN: Der erste Schritt zum Bau eines neuen Tierheims für Hunde wurde im Rathaus von Castelló d’Empuries getan und schon Anfang Juni beschloss man eine Änderung des Flächennutzungsplans, um das Gelände, auf dem das Heim entstehen soll, zu legalisieren. Es ist anscheinend ein Grundstück in der Nähe des Industriegebietes El Pla bei Empuriabrava und soll eine Grösse von 7.500 Quadtratmetern haben.

Nötig wird der Neubau, weil das alte Gelände des Tierschutzvereins ProGat i Gos bei Castelló neu klassifiziert wurde und dort nicht mehr lange weitermachen kann. Aber anscheinend wurde eine Lösung gefunden, die, wenn akzeptiert, sicherlich beiden Seiten - ProGat und Rathaus - Vorteile bringt.

Das Projekt wird nach ersten Angaben rund 200.000 Euro kosten (30.000 Euro davon als Subvention der Generalitat) und man wird ein eingeschossige Gebäude errichten, in dem artgerechte Käfige eingebaut werden.. Der Auftrag wird über eine Ausschreibung vergeben. Bislang gibt es noch keine Frist für einen Baubeginn.

Ausgeschlossen hat das Rathaus übrigens, sich an einem Tierheim auf Kommunalebene zu beteiligen, da man durchaus in der Lage sei, das selber zu regeln und zu verantworten.


Mittwoch 08. Juli 2020 08.07.20 23:56

          

Weitere Meldungen: