EMPURIABRAVA, 08.08.2020 - 02:04 Uhr

Kampagne in Castelló und Empuriabrava: "Der Hund gehört dir, die Straßen gehören allen"

EMPURIABRAVA / CASTELLÓ / KATALONIEN: Die Umweltabteilung des Rathauses von Castelló d'Empúries hat eine Sensibilisierungskampagne für Hundebesitzer gestartet, um ihre Exkremente zu sammeln und den Urin ihrer Haustiere wegzuspülen. Während einer Erhebung, bei der der Reinigungsdienst der Gemeinde die Verantwortlichen informierte, wurde gezeigt, dass viele Tierhalter keine Exkremente ihrer Hunde einsammeln, was das Image der Gemeinde schädigt und die Lebensqualität der Einwohner beeinträchtigt, die unter den Folgen der Verantwortungslosigkeit einiger Bürger leiden.

Auf Ersuchen des Handels wurde beschlossen, eine Kampagne zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit zu starten, damit die in der Gemeindeverordnung zum Schutz, zur Kontrolle und zum Besitz von Tieren geregelten Vorschriften eingehalten werden - nicht zuletzt aus Respekt vor den Mitbürgern. Zu diesem Zweck wurden Plakate mit dem Slogan "Der Hund gehört dir, die Strassen gehören allen" entworfen, die die vielen Verantwortlichkeiten eines Haustieres ansprechen.

Die Kampagne hat mit der Verbreitung dieser Plakate in den Informationspunkten der Gemeinde begonnen und wird auch über soziale Netzwerke verstärkt. Auf der anderen Seite werden sie auch im Internet veröffentlicht, damit Händler, die dies wünschen, sie herunterladen und in ihren Geschäften anbringen können.

Dies ist die erste Aktion einer Kampagne, die sich nicht nur auf das Problem der Exkremente auf der Straße konzentrieren möchte, sondern auch auf die Verantwortung, ein Haustier zu haben. Beispielsweise sollten die Tiere geimpft werden und man sollte einen Mikrochip implantieren lassen, mit dem die kleinen Lieblinge lokalisiert werden können, falls sie verloren gehen.

Montag 06. Juli 2020 06.07.20 19:28

          

Weitere Meldungen: