EMPURIABRAVA, 16.07.2020 - 15:19 Uhr

Schöne atypische Sant Joan-Nacht in Roses - viel Licht, aber kein Feuer

ROSES  / KATALONIEN / SPANIEN: Der Strand und die Promenade von Roses waren am Dienstagabend voller Familien und kleiner Gruppen von Freunden, um das Sant Joan-Fest zu feiern. Die meisten von ihnen waren Familien, in denen die Kinder Feuerwerkskörper, Raketen und Lichtkörper Richtung Meer werfen konnten. Es gab eine mehr als ausreichende Distanz zwischen jeder Familie und die örtliche Polizei patrouillierte, um die Einhaltung der Entfernungen sicherzustellen.

In diesem Jahr gab es am Strand keine Johannisfeuer, aber die Feuerwerkskörper haben das Meerwasser weithin beleuchtet. Die Bevölkerung von Roses hat trotz der Einschränkungen durch das Coronavirus eine festliche Atmosphäre wiederbelebt.

Das Rathaus in Roses hatte keine einzige Veranstaltung organisiert und so mussten sich die Menschen selber helfen, was sie auch eindrucksvoll taten. Wie zu hören war, wurde teilweise bis in die frühen Morgenstunden am Strand gefeiert und anscheinend musste die Polizei nur hie und da korrigierend eingreifen, um die soziale Distanz zu sichern.

Mittwoch 24. Juni 2020 24.06.20 17:20

          

Weitere Meldungen: