EMPURIABRAVA, 16.07.2020 - 15:30 Uhr

Drei sexuelle Übergriffe und ein Fall von Homophobie während der Sant Joan-Nacht in Katalonien

KATALONIEN / SPANIEN: Die Sant Joan-Nacht endete vorerst mit drei gemeldeten sexuellen Übergriffen und einem homophoben, letzteren in Sant Adrià de Besòs, als zwei Personen ein Paar angriffen und verletzten.

Innenminister Miquel Buch hat diese Vorfälle verurteilt, aber betont, dass es sich um eine ruhige Nacht handelte. 41 Personen wurden verhaftet (letztes Jahr 86), 20% weniger Ambulanzen und 40% weniger Feuerwehren wurden eingesetzt. 60 Personen verloren wegen Alkoholmissbrauch ihren Führerschein - im Jahr 2019 gab es 179 bei 2.100 Kontrollen. Bis Mittwochmorgen hatten 255.000 Fahrzeuge Barcelona verlassen, die Hälfte dessen, was geplant war.

Mittwoch 24. Juni 2020 24.06.20 17:16

          

Weitere Meldungen: