EMPURIABRAVA, 16.07.2020 - 15:15 Uhr

Die Kräne blieben zurück

KATALONIEN / SPANIEN: Allein in Katalonien wurden jetzt über 250 Kräne für Hochbau gezählt, die aufgrund der Baukrise nicht benutzt werden und eine Gefahr für die Sicherheit darstellen.

Jetzt nehmen sich auch die Stadtverwaltungen dieses Phänomens an. Theoretisch müssen die Kräne alle zwei Jahre eine technische Inspektion erfolgreich hinter sich bringen, doch wird diese Art von TÜV für Kräne in vielen Fällen nicht durchgeführt, zumal die entsprechenden Baufirmen inzwischen Pleite gegangen sind und die Häuser nicht vollenden. 

Da es die Urbanistikabteilungen der Stadtverwaltung jeder Ortschaft sind, die die Baugenehmigung erteilen, so wird argumentiert, obliege es auch der jeweiligen Stadtverwaltung, einen lange unbenutzten Kran abzubauen, um so die Sicherheit der Anwohner zu garantieren.  Der Aufbau eines Hochleistungskrans liegt bei 4.000 Euro, der Abbau ist nur unwesentlich billiger: er liegt bei 3.500 Euro.

Donnerstag 18. Juni 2020 18.06.20 18:04

          

Weitere Meldungen: