EMPURIABRAVA, 16.07.2020 - 15:16 Uhr

Checkliste für den Immobilienkauf in Katalonien und Spanien

KATALONIEN / SPANIEN: Besonders wichtig ist es vor einem Immobilienkauf in Spanien, dass jeder Interessent Informationen einholen sollte, über Solvenz, Seriosität, Zuverlässigkeit, Bankbürgschaften, Sach- und Fachkenntnisse des Anbieters. Hier eine kurze Checkliste zum Erwerb einer spanischen Immobilie:

- Das Original der Kaufurkunde bzw. Eigentumsurkunde des Verkäufers

- Einen Auszug aus dem Grundbuch, daraus können Sie die Eigentumsverhältnisse und die Belastungen der Immobilie ersehen

- Falls der Verkäufer nicht der Eigentümer ist, brauchen Sie eine notarielle Vollmachtsurkunde die zum Verkauf berechtigt

- Verträge mit den Wasser- und Stromunternehmen

- Belege, das die spanische Grundsteuer bezahlt ist (impuesto sobre bienes inmuebles)

- Sehr wichtig ist auch die Satzung der Eigentümergemeinschaft (Comunidad), falls es sich um eine Gemeinschaftsanlage handelt

- Möchten Sie Möbel, Geräte und Einrichtungsgegenstände übernehmen, legen Sie es in einer Inventarliste fest
 
- Für den Kauf einer Immobilie in Spanien brauchen Sie eine Steuernummer, wobei auch die Prüfung der steuerlichen Besonderheiten zum Beispiel Erbschaftssteuer wichtig ist.

Donnerstag 18. Juni 2020 18.06.20 18:03

          

Weitere Meldungen: