EMPURIABRAVA, 16.07.2020 - 16:20 Uhr

Sehr reduzierte “Sant Joan-Feiern” in Empuriabrava und Castelló d’Empúries

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Das in diesem Jahr die “Sant Joan-Feiern” zur Mittsommernacht vom 23. auf den 24. Juni kleiner ausfallen als sonst, war klar. Das die meisten Feuerwerke in den Orten Spaniens ausfallen, war auch schon im Vorfeld propagiert worden. Aber dass das Fest in Empuriabrava so kümmerlich von Seiten des Rathauses ausfällt, wurde erst jetzt bekannt.

Für den Ort sind lediglich am 23. Juni um 18.00 Uhr vor oder im Festzelt im Hafen Havaneres-Gesänge mit der Gruppe “Terra Endins” geplant und das war es dann auch schon mit den Festlichkeiten.

Aber in Castelló d’Empúries sieht es auch nicht viel besser aus und es gibt ebenfalls am 23.6. ab 19.30 Uhr nach dem Eintreffen der Flamme von Canigó zwei Umzüge durch den Ort. Ohne anschliessende Party oder Umtrunk. Am 24.6. um 20.00 Uhr finden dann auch der Plaça Alsina Sardanes-Tänze mit der Cobla Rossinyolets statt und auch hier gibt es kein öffentliches Nachfeiern.

Für eines der normalerweise rauschendsten Feste in den Orten ist dies sehr ernüchternd, aber wir müssen uns wohl alle - auch in den Nachbarorten - auf Feste mit wenig Wumms und um so mehr Vernunft einstellen. Wenn man gemein ist könnte man behaupten, das auf jeder Beerdigung mehr los ist.

Aber so ist das nun mal mit Corona und angesichts der Tatsache, dass man wieder an vielen Orten Nordeuropas und hier speziell in Deutschland und Frankreich Ausbrüche und Coronaherde verzeichnet, ist es vielleicht gar nicht so schlecht, dass zu den Feierlichkeiten an Sant Joan nicht so viele Leute aufeinandertreffen. Das magere Programm hat dann doch noch eventuell etwas Gutes.....

Mittwoch 17. Juni 2020 17.06.20 18:55

          

Weitere Meldungen: