EMPURIABRAVA, 06.08.2020 - 03:12 Uhr

Der Bürgermeister von Empuria und Castelló informiert über die Regelungen der Blauen Zonen

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Liebe Bürger, eine der Massnahmen des Rathauses von Castelló d’Empúries ist, für wirtschaftliche Erholung der durch die Covid-19 verursachten Gesundheitskrise in der Gemeinde zu sorgen und ein Teil ist es, Bürgern und Besuchern 100% der Parkgebühren der Blauen Zone zu erstatten.

Nachdem die Verhandlungen mit dem Konzessionär der Parkplätze als gescheitert zu betrachten sind, hat sich das Rathaus auf folgende Lösung geeinigt:

- Bei Dauerkarten ist es erforderlich, diese wie in anderen Jahren zu kaufen und einen Antrag mit der Quittung einzureichen, über den der Gesamtbetrag der Dauerkarte erstattet wird.
    
- Bei einfachen Tickets wurde nach einer anderen Option gesucht, die die Zusammenarbeit mit Geschäften erfordert, in denen man einkauft oder konsumiert. Diese sind, wenn sie an der Aktion teilnehmen, dazu verpflichtet, das Geld an die Kunden zurückzugeben und die Geschäfte müssen dann durch einen Antrag und die entsprechenden Quittungen beim Rat das Geld zurückfordern. Die Einzel-Tickets gelten für maximal zwei Stunden.

- Das Rathaus wird den Zeitraum veröffentlichen, in dem die Anträge eingereicht werden können.

Langzeittickets können per Handy 606 019 678 (nur Textnachrichten) oder per E-Mail an oracas@empark.es angefordert werden. Darüber erhält man die nötigen Informationen und das Kennzeichen gilt dann als Zahlungsnachweis. Vorsicht: etwas kompliziert.

Es wird sicherlich noch zu Missverständnissen kommen und bis jetzt ist auch noch nicht klar, welche Geschäfte ARENA wird versuchen, das so schnell wie möglich zu klären.

Montag 15. Juni 2020 15.06.20 11:33

          

Weitere Meldungen: