EMPURIABRAVA, 24.10.2020 - 14:05 Uhr

Schutzmaterial für Unternehmen und Selbstständige in Empuriabrava und Castelló

EMPURIABRAVA / CASTELLÓ / KATALONIEN: Die Reaktivierung des Tourismus- und Handelssektors in Empuriabrava und Castelló war das Ziel einer Gruppe, die sich Anfang Mai mit dem Thema befasste und nun die Ergebnisse präsentierte. Die Hilfen wurden in drei Sektoren unterteilt: Marketing- und Kommunikation, Wirtschaft und Gesundheit und Hygiene.

In diesem letzten Bereich besteht eine der Verpflichtungen, die das Rathaus auf Ersuchen von Unternehmen in der Gemeinde eingegangen ist, darin, ihnen PSA (obligatorische persönliche Schutzausrüstung) zur Verfügung zu stellen. Dieses Material ist grundlegend und notwendig, um Sicherheits- und Schutzprotokolle durchzuführen und Gesundheitsempfehlungen zu befolgen. Daher sind sie für die 1.070 in Castelló d'Empúries registrierten Unternehmen unverzichtbar, um insbesondere ab Phase 2 weiterhin arbeiten zu dürfen.

Die Chargen, die an Unternehmen oder Selbstständige geliefert werden, die dies wünschen, bestehen aus hydroalkoholischem Gel, Operationsmasken und Schutzgittern. Um dieses Material zu erhalten, müssen man einen Antrag im Rathaus stellen.

Wenn die Schutzausrüstung fertig ist, wird man die interessierten Firmen kontaktieren und man kann sie im Centre Emprèn abholen.

Freitag 29. Mai 2020 29.05.20 20:20

          

Weitere Meldungen: