EMPURIABRAVA, 31.05.2020 - 17:44 Uhr

Madrid und Barcelona kommen am Montag in Phase 1 des Plans zur Normalisierung

BARCELONA  / KATALONIEN / SPANIEN: Zwei Wochen nach Beginn der Deeskalationphase haben Barcelona und Madrid, die beiden am stärksten von der Pandemie betroffenen Gebiete, grünes Licht erhalten, in Phase 1 einzuziehen. Die Regierung hat die Erlaubnis für Phase 1 am kommenden Montag zusammen mit dem anderen großen Nachzügler, der Gemeinde Castilla y León, genehmigt. Die meisten Autonomien, die diese Phase bereits vom ersten Moment an durchlaufen haben, kommen jetzt in Phase 2, in der Bars und Restaurants bereits Kunden innerhalb der Lokale bedienen können.

Die valencianische Gemeinschaft, mehrere katalanische Gesundheitsgebiete, die andalusischen Provinzen Málaga und Granada sowie die Provinzen Toledo, Ciudad Real und Albacete in Castilla-La Mancha werden in derselben Phase fortgeführt. Dies sind die Provinzen, die keine Fortschritte machen, weil sie später als der Rest ihrer jeweiligen Gemeinschaften in Phase 1 eingetreten sind

"Nach der guten Arbeit aller autonomen Gemeinschaften befindet sich ganz Spanien bereits mindestens in Phase 1", erklärte Gesundheitsminister Salvador Illa. Das Land tritt in eine neue Phase im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie ein.

Freitag 22. Mai 2020 22.05.20 22:15

          

Weitere Meldungen: