EMPURIABRAVA, 27.05.2020 - 08:48 Uhr

Eine Auswahl der Bars und Restaurants die ab Montag öffnen - Von Spargel bis Super-Kaffee Teil 2

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Der nächste grosse Laden, der ab sofort wieder öffnet und auf der Terrasse seine Spezialitäten anbietet, ist das Restaurant “Capitan”. Wo das liegt, brauchen wir wohl kaum beschreiben, ist dieser Laden doch einer der ältesten und auch bekanntesten Empuriabravas. Die Klasse der Küche kennt jeder Gast und Chef Celle plus Team bieten einen schwer zu übertreffenden professionellen Service. Der “Capitan” hat seine komplette und nicht gerade kleine Karte im Angebot inklusive der recht neuen Sparte “zum teilen”, also Gerichte, von denen jeder am Tisch kosten kann und dem recht grossen Angebot an Fisch und Meeresfrüchten und sogar klasse Wok-Gerichte. In dieses Restaurant kann man unbesorgt gehen - die Qualität stimmt immer und die Kombination aus deutscher, internationaler und heimischer Küche ist sensationell und man fühlt sich sofort wie zu Hause. Ach ja fast vergessen: das Züricher Geschnetzeltes mit Rösti ist weit über die Grenzen bekannt und die frisch gemachten Suppen sind zum hineinspringen..... Reservieren kann man unter 972 45 10 62

Und dann wäre da noch das Restaurant “Bakkhos” am Eingang des Ortes fast neben der Lokalpolizei. Chef Ricky, ein Argentinier, hat sich auf - welch Wunder - argentinische Fleischgerichte und Pizza spezialisiert. Die Qualität der Gerichte ist über jeden Zweifel erhaben und der Laden ist auch noch relativ preiswert. Die schöne Terrasse bietet jede Menge Platz, der Service ist fix und wenn man Glück hat, gerät man an einen der wirklich unglaublich lustigen Kellner, bei denen man vor lauter Lachen kaum zum Essen kommt. Normalerweise bietet der Chef jeden Freitagabend Live-Musik mit bekannten lokalen Künstlern an, darunter auch mit dem argentinischen Sänger Alejandro Musimano - ein begnadeter Sänger und Stimmungskanone -, aber dies dürfte im Moment ein wenig schwierig werden. Sobald die Konzerte wieder stattfinden, werden wir kurz darüber berichten. Telefonische Reservierung unter 972 19 99 56

Am Dienstag öffnet auch das belgische Restaurant “Nord-Sud” wieder und offeriert die wirklich feine belgisch-französische Küche auf der Terrasse. Es werden Menüs angeboten, die man entweder auf der Terrasse essen kann oder aber es wird geliefert oder man kann sein Essen auch abholen. Den Laden findet man auf der Av. Carles Fages de Climent, 10 / Gran Reserva) und bestellen kann man unter Tel. 972 45 15 41

Kommen wir zu den Pizzerien. Uns bekannt ist, dass das “Bergamo” am Strand, das “Locanda” zentrumsnah an der Avinguda de la República Catalana gelegen und das “Biancos” im Sector Aeroclub geöffnet haben.
Das “Bergamo” unter Chef Paco hat ebenfalls die letzten Monate einen Lieferservice aufgebaut und hat neben den Fladen auch Pasta und Salate geliefert. Wir haben es ausprobiert und das Ergebnis war jedes mal spitze. Nun also auch der Terrassenservice und man sollte de Pizzeria ruhig mal besuchen, denn die Qualität stimmt einfach.
Das “Locanda” ist seit Jahren DIE Pizzeria im Ort und über die Spitzenqualität der Gerichte muss man kein Wort mehr verlieren. Das “Biancos” ist einer der ältesten Pizzerien Empuriabravas und hat seine gute Qualität über die Jahre nie verloren - ganz im Gegenteil sogar gesteigert.

Ein Lokal dürfen wir an dieser Stelle auf keinen Fall vergessen und das ist das “Bistro  Montserrat”, das in den letzten Wochen auch fleissig Essen an die hungrigen Empuriabravaner ausgeliefert hat. Man erstellte extra eine Spezialkarte mit Nummern drauf, damit auch wirklich jeder “sein” Essen korrekt bestellen konnte. Und jetzt geht der Laden auf der Sant Mori und die zweite Filiale am Hiper Montserrat wieder auf und auf den grosszügigen Terrassen lässt es sich prächtig schmausen, Kaffee trinken, Croissant essen oder einen der berühmten Bocadillos (belegte Brötchen) verputzen. Reservieren kann man unter 972 45 29 80.

Und last but not least einer unserer besten Freunde - obwohl Holländer - Mario und seine Bar “El Timoner” im Hafen neben der Post. Hier gibt es ab Montag wieder seinen köstlichen Kaffee (probieren Sie mal seinen Espresso - Sie wollen nie mehr etwas anderes trinken) und die fünftausend verschiedenen Biere (jedenfalls fast), tolle Cocktails, die nach Eigenwerbung besten Mojitos (auch alkoholfrei) in Empuriabrava und einen lustigen holländischen Barça-Fan, der wer weiss wieviele Sprachen spricht. Wir nennen ihn übrigens gemeinerweise “Belgier”. Nicht vergessen wollen wir hier Maris Nichte “Emma”, die der gute Geist des Ladens ist und Mario unter Kontrolle hält.  Im “Timoner”, das auch schon fast 30 Jahre unter dem immer gleichen Eigentümer existiert, kann man herrlich auf der Terrasse sitzen, die ein- und ausfahrenden  Boote beobachten und einfach eine schöne Zeit haben.

Das war nun der erste und zweite Teil des kleinen Rundgangs durch die Gastronomie Empuriabravas. Es fehlen noch Dutzende Läden und wenn ein Leser noch den einen oder anderen kennt, der auf unserer Liste steht, bitte kurz eine Mail an “arena@arena-info.com” senden. Wir werden die Namen, Art des Lokals und Telefonnummern umgehend veröffentlichen.
Foto: Symbolbild

Sonntag 17. Mai 2020 17.05.20 19:17

          

Weitere Meldungen: