EMPURIABRAVA, 31.05.2020 - 19:14 Uhr

Gemeinsame Strategie der Gemeinden der Bucht von Roses zur Bewältigung der touristischen Saison

BADIA DE ROSES  / KATALONIEN / SPANIEN: Die vier Rathäuser der Orte der Bucht von Roses, “L'Escala, Sant Pere Pescador, Castelló d'Empúries und Roses”, die als Mitglied des Clubs der schönsten Buchten der Welt ausgezeichnet wurden, haben vereinbart, ein Paket mit einem Werbe- und Kommunikationsplan zu verabschieden, um auf die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie im Tourismussektor zu reagieren.

Ziel  ist es sich zusammenzuschließen, wirtschaftliche Lösungen für die Aktivitäten des Tourismussektors anzubieten und eine gemeinsame Strategie zu fördern, um die Attraktionen der Bucht als Urlaubsziel für diesen Sommer hervorzuheben und zu bewerben.
 
Zu diesen Vereinbarungen gehört der Antrag der vier Gemeinden an die Generalitat, eine Verlängerung ihrer jeweiligen Pläne für die saisonale Nutzung und Versorgung von Stränden um ein Jahr zu gewähren. Es ist zu hoffen, dass die Auswirkungen, die die Aktivitäten in diesem Jahr aufgrund der Verzögerung des Saisonstarts berücksichtigt werden.

Gleichzeitig wird man die Aufhebung oder Herabsetzung der Steuern für den maritim-terrestrischen öffentlichen Bereich beantragen mit einer geplanten Mindestermässigung von 30% der Gebühren.

Die vom Tourismus-Sektor geforderte Erweiterung der Terrassen, um die von den Gesundheitsbehörden festgelegten Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen gewährleisten zu können, wird auf Antrag der betreffenden Einrichtungen gemäss den für jede Gemeinde geltenden Vorschriften genehmigt, sofern diese Erweiterung weder den Verkehr noch die Sicherheit von Fußgängern beeinträchtigt.

Eine weitere Vereinbarung war die Aktivierung einer gemeinsamen Strategie zur Förderung der Bucht in diesem Sommer. Zu diesem Zweck wird man einen gemeinsamen Werbe- und Kommunikationsplan für die USA entwickeln mit der Betonung auf die natürlichen, kulturellen und gastronomischen Attraktionen des Gebiets.

Die vier Gemeinden halten es für wichtig, sich in der Bucht zu vernetzen, einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Tourismus zu fördern und das touristische und kommerzielle Angebot dieses Gebiets mit drei Naturschutzgebieten, mehr als 45 km Stränden, 15 km Buchten, 50 km schiffbare Kanäle und mehr zu verbessern.

Die erste Phase des Plans wird sich auf eine Botschaft konzentrieren, die das klare Bekenntnis zu Nachhaltigkeit, Qualität und Sicherheit der Bucht innerhalb des touristischen Angebots der Costa Brava und Kataloniens beinhaltet. Eine zweite Phase wird mit dem breiten touristischen Angebot und der Schaffung neuer Produkte und Erlebnisse verbunden sein, die es den Besuchern ermöglichen, die Bucht als ein Tor zur griechischen und römischen Zivilisation auf der Iberischen Halbinsel zu erfahren und als Kontrast dazu ein kulturelles, natürliches, gastronomisches und einzigartiges Angebot lokaler Produkte kennen zu lernen.

Die Bucht von Roses ist seit 2012 Teil des Clubs der schönsten Buchten der Welt. Mit der Bucht von Santander (Kantabrien) sind dies die einzigen zwei Buchten in Spanien, die sich durch dieses renommierte Touristenlabel auszeichnen und das  bringt internationale Anerkennung. Auf der ganzen Welt haben ungefähr vierzig Buchten diese Auszeichnung erhalten.

Donnerstag 14. Mai 2020 14.05.20 15:01

          

Weitere Meldungen: