EMPURIABRAVA, 27.05.2020 - 13:40 Uhr

Spanier horten kein Klopapier sondern Bier, Wein, Kartoffelchips und Sardellen

KATALONIEN / SPANIEN: Eine Studie der Zeitung “Inforetail” brachte es ans Licht: In Spanien wird kein Klopapier, Nudeln, Blumenerde oder Konserven gehortet, sondern die Regale mit Bier, Wein, Kartoffelchips, Schokolade, Oliven, Sardellen und Eis sind oftmals leergeräumt.

Der Verkauf von Bier zog in der letzten Woche um 80%, der von Wein um 60%, von Oliven um sagenhafte 94% und bei den anderen o.a. Produkten umd bis zu 87% an.

Warum gerade diese Produkte so begehrt, kann man höchstens vermuten. Zum einen sind es Dinge, die man normalerweise in einer der unglaublich vielen Bars des Landes erwerben und verzehren kann und mit dem Kauf im Supermarkt wird wird praktisch zu Hause eine kleine Bar nachgestellt. Zum anderen wird in Stresssituationen sowieso mehr Fett und Zucker verzehrt - und ein Ausgehverbot bedeutet nun mal für viele Spanier Stress - und so werden eben speziell diese Produkte wesentlich öfter verzehrt.

Freitag 03. April 2020 03.04.20 19:50

          

Weitere Meldungen: