EMPURIABRAVA, 27.05.2020 - 09:15 Uhr

Coronavirus: Zuschüsse für Kleinstunternehmen und Selbstständige im Tourismussektor

ROSES / COSTA BRAVA / KATALONIEN: Die Generaldirektion für Tourismus der Generalitat de Catalunya hat Direkthilfen im Höhe von zunächst zwei Millionen Euro eingerichtet, die sich an Selbstständige und Kleinstunternehmen richten, die ihre Tätigkeit im Tourismussektor ausüben. Dies ist ein Zuschuss von 2.500 Euro als Pauschalzahlung, die für Vermietungsfirman, Tourismusführer, Vermittlungstourismus, Reisebüros, Einrichtungen und Aktivitäten von touristischem Interesse bestimmt ist mit maximal fünf Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von maximal 500.000 Euro.

In diesem Link (http://empresa.gencat.cat/ca/treb_actualitat/nota-premsa/?id=384289) können Sie die Anforderungen einsehen. Diese Zuschüsse sind mit allen anderen Zuschüssen vereinbar, mit Ausnahme derjenigen, die zur endgültigen Einstellung der Tätigkeit führen oder Anlass dazu geben. Die Generaldirektion Tourismus bemüht sich, ein höheres Budget  bereitzustellen und losgehen soll es in dieser Woche und bearbeiet wird nach Eingang der Anträge.

Wir erinnern Sie daran, dass der Abschnitt act.gencat.cat/covid19/ von Turisme de la Generalitat täglich aktualisiert wird und speziell erstellt wurde, um die  nützlichen Informationen in der aktuellen Situation zu vermitteln.

Alternativ können Sie auch das Facebook-Profil des Wirtschaftsförderungsbereichs der Stadt Roses konsultieren, das Informationen zu den für Unternehmen und Freiberufler genehmigten Zuschüssen sowie Fragen und Antworten zu bietet von einem ERTO betroffene Personen, digitale Tools zur Durchführung von Verfahren mit der Verwaltung usw.

Das Förderprogramm gilt natürlich nicht nur für Roses, sondern für alle Firmen des Landes, die mit dem Tourismus zu tun haben.

Donnerstag 02. April 2020 02.04.20 18:28

          

Weitere Meldungen: