EMPURIABRAVA, 25.05.2020 - 10:16 Uhr

Ist in Spanien Ende April das Schlimmste mit Covid-19 überstanden?

KATALONIEN / SPANIEN: Italienische Experten sagen anhand komplizierter Berechnungen voraus, wann und wo sich die Coronavirus-Epidemie zurückzieht bzw. das Trauma beendet sein wird. In erster Linie wurden natürlich Berechnungen für die einzelnen Regionen Italiens erstellt, aber damit kann man durchaus auch für Spanien Zahlen ableiten.

In Italien soll schon Anfang April in einigen Zone Schluss mit dem Albtraum sein und in der am heftigsten betroffenen Zone, der Lombardei, am 22. April. Da sich der Ausbruch in Spanien mit etwa einer Woche Verzögerung entwickelte, könnte auch hierzulande das Schlimmste um den 28. oder 29. April vorbei sein und der Nullpunkt an Neuinfektionen soll um den 23. Mai sein.

Sollten die Berchnungen seriös sein - und das kann man annehmen - haben wir hier noch circa zwei Monate zu zittern und höchstwahrscheinlich mit Restriktionen zu rechnen. So unangenehm das auch sein mag, aber je länger die Ausgangssperre gilt, so schneller ist Besserung in Sicht.
Quelle: La Repubblica, Italien

Montag 30. März 2020 30.03.20 23:40

          

Weitere Meldungen: