EMPURIABRAVA, 04.04.2020 - 10:47 Uhr

Mann in Figueres gab an, wegen sexuellem Home Service unterwegs zu sein

FIGUERES / PROVINZ GIRONA / KATALONIEN: Am Donnerstagabend griffen die Mossos d’Esquadra einen 19-jährigen Mann in Figueres auf, der trotz Ausgangssperre zu Fuss unterwegs war. Als Grund gab er an, dass er gearbeitet habe uns zwar hatte er einen Auftrag für „sexuellen Home Servicee, also praktisch „Drive In-Sex“ oder „Sex-Lieferservice“.

Das interessierte die Polizeibeamten allerdings herzlich wenig, da dies keine „richtige“ Arbeit sei und verdonnerten den jungen Mann zu 601 Euro Geldstrafe. Wie oft er dafür zu Kunden gehen müsse, wurde aber nicht bekannt.....

Samstag 21. März 2020 21.03.20 20:21

          

Weitere Meldungen: