EMPURIABRAVA, 04.04.2020 - 11:57 Uhr

Taxalia informiert: Massnahmen zur steuerlichen Erleichterung und sonstige wichtige Beschlüsse wegen Coronakrise

EMPURIABRAVA / COSTA BRAVA / KATALONIEN: Nachfolgend eine Zusammenfassung der bisher genehmigten Maßnahmen zur Steuerleichterung herausgegeben vom spanischen Staat.:

Maßnahmen, die Unternehmen im Allgemeinen betreffen:

a.) Möglichkeit, Steuern für bis zu 6 Monate und 30.000 Euro aufzuschieben

b.) Verlängerung der Fristen von diversen Steuerangelegenheiten bis zum 30. April

c.) Achtung: Die Fristen für die Einreichung von Steuererklärungen wurden NICHT verlängert

(d.h. alle Erklärungen zum 1. Quartal müssen termingerecht bis 20. April eingereicht werden)

d.) Möglichkeit der Suspendierung von Arbeitsverträgen (ERTEs) aufgrund höherer Gewalt (hauptsächlich bei Unternehmen, die zur Schließung gezwungen sind) oder aus wirtschaftlichen Gründen (in den meisten anderen Fällen). Betroffene Arbeitnehmer erhalten Arbeitslosengeld.

e.) Aufschub der kommunalen Steuern und Gebühren (in den meisten Gemeinden wurde diese Massnahme bereits genehmigt oder mdts angekündigt)

f.) neue Garantie- und Kreditlinien

g.) Aussetzung von Verwaltungs- und Gerichtsfristen


Darüber hinaus für Personen (Einzelgewerbe), die schliessen müssen:

a.) Möglichkeit, ab dem 1. April bei der Generalitat eine Beihilfe von bis zu 2.000 Euro zu beantragen (nicht für Geschäftsführer von Gesellschaften)

b.) Möglichkeit, einen Antrag auf Unterstützung (ALG-ähnlich) auf Grund der Einstellung der Tätigkeit zu beantragen (nicht in allen Fällen)
 

Weitere allgemeine Maßnahmen:

a.) Aufschub für Hypotheken der Wohnimmobilie (unter gewissen Voraussetzungen)

b.) Verlängerung der Gültigkeit von abgelaufenen spanischen Personalausweisen um 1 Jahr

c.) Aufschub der kommunalen Steuern und Gebühren (in den meisten Gemeinden wurde diese Massnahme bereits genehmigt oder mdts angekündigt)

d.) Aussetzung von Verwaltungs- und Gerichtsfristen

e.) Aussetzung der Fristen fur die Einreichung und Bezahlung der Steuern, die von der Generalitat verwaltet werden (hauptsächlich Grunderwerbsteuer und Touristensteuer)

Wir stehen Ihnen telefonisch (972 45 45 86) oder per E-Mail (laboral@taxalia.info) zur Verfügung.
Wir erinnern Sie daran, dass unser Büro bis auf weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen bleibt.

Donnerstag 19. März 2020 19.03.20 19:43

          

Weitere Meldungen: