EMPURIABRAVA, 07.07.2020 - 09:00 Uhr

Sehr wichtig: 27 Fragen und Antworten zum Ausgehverbot vom Rathaus Castelló

CASTELLÓ D’EMPÚRIES / COSTA BRAVA / KATALONIEN: Heute veröffentlichte das Rathaus in Castelló d’Empúries ein von der katalanischen Generalitat herausgegebens Formular mit 27 Fragen und Antworten zum Thema Mobilitätsbeschränkung und was erlaubt ist und was nicht. Hier erfährt man, was definitiv erlaubt ist und was nciht.

1. Darf ich mich innerhalb meiner Gemeinde frei bewegen?
Die Mobilität ist limitiert und man darf lediglich Lebensmittel und benötigte Arzneien besorgen, Bank - und Versicherungsagenturen besuchen, zur Arbeit fahren, an seinen Wohnort oder sein Zuhause zurückkehren, Minderjährige, ältere Leute oder andere Personen mit Anzeichen der Ansteckung besuchen. Man darf grundsätzlich nur als Einzelperson auftreten, ausser die andere Person ist behindert oder wegen einer anderen berechtigten Ursache ist eine Begleitperson nötig.

2. Darf ich in die unter Quarantäne stehenden Orte Igualada, Òdena, Santa Margarida de Montbui oder Vilanova del Cami fahren und wieder zurückkehhren? Diese vier Orte sind von den Behörden hermetisch von der Aussenwelt abgeschnitten worden, weil praktisch die gesamte Bevölkerung mit Covid-19 infiziert ist.
Nein, auf keinen Fall. Lediglich Versorger dürfen hinein - und herausfahren.

3. Darf ich in andere Gemeinden?

Ja, wenn man Lebensmittel und benötigte Arzneien besorgen muss, Bank - und Versicherungsagenturen besucht, zur Arbeit fährt, an seinen Wohnort oder sein Zuhause zurückkehrt, Minderjährige, ältere Leute oder andere Personen mit Anzeichen der Ansteckung besucht. Die Generalitat mahnt, solche Wege nicht zu oft zu machen.

4. Gibt es ein Zertifikat, dass ich bei Kontrollen vorzeigen kann und mich von Strafen befreien?

Nein, bis jetzt gibt es ein solches Zertifikat nicht.

5. Darf ich mich um Kinder kümmen und besuchen, für die ich das Sorgerecht habe, auch wenn es eventuell weiter weg ist?
Ja, das fällt unter „das sich um ein Kind kümmern“.

6. Darf ich mit Kindern einkaufen gehen wenn sonst niemand mehr im Haus ist?
Beauftragen Sie jemanden, die die Einkäufe für Sie erledigt. Wenn das nicht möglich ist, dürfen Sie die Kinder mitnehmen, aber nicht mit in das Lebensmittelgeschäft.

7. Darf ich mit einem nachweislich Behinderten auf die Strasse und spazieren gehen?
Wenn ein Zertifikat über die Behinderung vorliegt, darf man mit der Person spazieren gehen, allerdings muss das Schriftstück mitgeführt werden.

8. Darf man überhaupt einkaufen gehen?
Ja, aber nur wirklich nötige Lebensmittel (welche das sind, wird nicht definiert). Der Aufenthalt im Laden sollte möglichst kurz gehalten werden und der Abstand zur nächsten Person sollte zwischen ein und zwei Metern betragen.

9. Darf ich Familienmitglieder, Nachbarn oder Freunde besuchen?
Nur wenn diese Personen abhängig von anderen sind und man sonst keinen Kontakt hat. Der Sicherheitsabstand sollte zwischen einem und zwei Metern betragen.

10. Darf ich unselbstständige Familienmitglieder besuchen?

Ja, um ihnen die nötige Ausmerksamkeit zukommen zu lassen. Der Sicherheitsabstand sollte zwischen einem und zwei Metern betragen und der physische Kontakt sollte vermieden werden.

11. Ich bin unselbstständig. Darf mich ein Pfleger besuchen?
Ja. Das gehört zum essentiellen Service.

12. Darf ich meine Kinder mit in den Park nehmen?
Nein.

13. Darf ich meine Kinder bei einer anderen Person lassen weil ich arbeiten gehen muss?

Ja, wenn er/sie Erfahrung in Kinderbetreuung hat,

14. Darf ich für andere Personen einkaufen gehen weil sie es selber nicht können?

Ja, aber es darf keinen physischen Kontakt geben und es muss ein Sicherheitsabstand gewährleistet sein.

15. Darf ich den Müll hinausstellen?

Ja.

16. Darf ich den Müll meines Nachbarn hinaustragen?

Ja. Der Sicherheitsabstand sollte aber zwischen einem und zwei Metern betragen und der physische Kontakt sollte vermieden werden.

17. Warum darf ich meine Grosseltern nicht besuchen und einen halben Tag mit ihnen verbringen.
Weil ältere Leute sehr anfällig sind und sich schnell mit dem Virus anstecken. Halten Sie via Telefon Kontakt und fragen Sie, was benötigt wird. Im Notfall können Sie sie versorgen, aber der Sicherheitsabstand sollte zwischen einem und zwei Metern betragen und der physische Kontakt sollte vermieden werden.

18. Darf ich an Treffen im Gemeinschaftsraum unseres Wohnblocks teilnehmen?
Nein.

19. Darf ich Gemeinschaftsräume meines Wohnblocks nutzen?

Nur für dringende Angelegenheiten wie z.B. die Nutzung der Waschmaschine. Jeder andere Aufenthalt ist untersagt.

20. Darf ich in meinen Garten, auf den Balkon oder auf die Terrasse?

Ja, das dürfen alle Pesonen, die dort wohnen.

21. Darf ich mit meinem Hund Gassi gehen?
Ja, aber das darf jeweils nur eine Person ohne Begleitung.

22. Darf ich mich auf der Strasse mit anderen Leuten treffen?

Nein. Man darf nur die essentiellen Dinge erledigen, sich aber nicht mit anderen Menschen treffen.

23. Darf ich an den Strand gehen?
Nein. Man darf sich nur auf öffentlichen Wegen bewegen.

24. Darf ich in Parks oder Wälder gehen?
Nein. Man darf sich nur auf öffentlichen Wegen bewegen.

25. Wie viele Personen dürfen sich in einem Fahrzeug befinden?
Grundsätzlich nur der Fahrer, ausser er befördert ältere Menschen, Kinder oder Behinderte.

26. Dürfen Zweiräder wie Fahrräder oder Motorräder bewegt werden?
Ja, aber nur zur Erledigung essentieller Dinge und auch nur mit dem Fahrer ohne Begleitung.

27. ... und Taxis?

Nur der Fahrer.

Donnerstag 19. März 2020 19.03.20 04:35

          

Weitere Meldungen: