EMPURIABRAVA, 04.04.2020 - 10:22 Uhr

Lokalpolizei: Immer mehr Menschen halten sich nicht an die Mobilitätsbeschränkung

ALT EMPORDÀ / KATALONIEN / SPANIEN: Die Lokalpolizei der Region greift immer mehr Leute auf, die sich nicht an die Mobilitätsbeschränkung halten und niocht in ihren Häusern bleiben. Wie ein Polizist meinte, ist man sich immer noch nicht der Gefahr einer Ansteckung bewusst und in welche Gefahren man sich selber, aber auch andere Leute bringt.

Bei Verkehrskontrollen gestern Vormittag wurden 25-30% Leute herausgefiltert, die ihr Heim nicht hätten verlassen dürfen. Viele sind den „Hausarrest“ einfach satt und suchen nach Entschuldigungen, warum sie im Auto sitzen. Alle, die keine plausible Erklärung für das Auslassen der Beschränkungen haben, müssen teils empfindliche Strafen zahlen.

Donnerstag 19. März 2020 19.03.20 19:50

          

Weitere Meldungen: