EMPURIABRAVA, 27.05.2020 - 00:42 Uhr

Hamsterkäufe von Franzosen in Figueres

FIGUERES / KATALONIEN / SPANIEN: Sie kommen über die Grenze und kaufen wegen dem Coronavirus in den Supermärkten alles, was halbwegs haltbar ist. Die Rede ist von Franzosen, die sich mittlerweile auf der katalanischen Seite der Grenze in den Supermärkten „hamstern“ und die Regale leer kaufen. Vor allem Nudeln, Toilettenpapier und alle Arten von Konserven sowie Fesinfektionsmittel sind sehr begehrt und teilweise hinterlassen unsere Nachbarn nnur noch gähnenede Leere inden Supermärkten.

Wie ein Sprecher der Supermarktkette „Mercadona“ betonte, kann es schon mal kurzfristig zu „Ausverkäufen“ kommen, aber die Regale sind spätestens am nächsen Tag wieder aufgefüllt.

Mittwoch 11. März 2020 11.03.20 17:16

          

Weitere Meldungen: